www.austrianwings.info: "ÖAMTC-Flugrettung flog seit Jahresb

klick

Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk

Ein guter (Online-)Bekannter mancher UserInnen dieses Forums, der eine Affinität zu Luftfahrt und Luftröhren hat, aber weder das eine noch das andere tasächlich ausüben darf… :wink:

Edit1: Tschuldigung, zweiter Satz hat gefehlt: …schreibt für dieses Online-Medium.
Edit2: Affinität ghört groß geschrieben.

rofl. zu Luftfahrt und Luftröhren. herrlich.

ich mein er war ja mal tatsächlich sani und seine ansichten waren ja teilweise fachlich sehr gut.

nur weiß wer, woher sein fachwissen über die luftfahrt hat?

Interessant, dass der Autor mehr Thema ist als sein Artikel.

Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk

Dann mal was Sachliches im Bezug zum (bodengebundenen) Notarztwesen:

Ich habe ja eher die Erfahrung gemacht, dass der NA, zumindest in NÖ, vermehrt zu Begetelleinsätzen alarmiert wird, was ja auch daran zu erkennen ist, dass die frühere Devise „NA ist NA und der der schneller dort ist, ist zu alarmieren“ von der Devise „es gibt Einsatzcodes, die sind nur für den bodengebundenen NA und zu den enderen Einsätzen kann man auch den Hubschrauber alarmieren“ abgelöst wurde. Da ich in letzter Zeit eher weniger Dienste gemacht habe, kann ich eher nur für die Vergangenheit sprechen. Da es aber noch immer Codes gibt, bei denen der Hubschrauber nicht, der bodengebundenen NA jedoch sehr wohl alarmiert wird, gehe ich mal davon aus, dass sich das nicht wesentlich geändert hat.

Ich sehe hier ev. auch ein Ausbildungsdefizit, nicht jedoch bei den Sanitätern.