Türkeile

Hallo Leute,

kurz mal eine Frage an euch, ob jemand schon sowas verwendet oder irgendwie sich gedanken darüber gemacht hat.

Ich hätte gerne im Dienst einen Türkeil mit. Es kommt doch immer wieder vor, dass es praktisch wäre eine Türe offen zu halten, wenn zB die Trage geholt wird oder so.
Ich trage im Dienst keinen Holster (und möchte auch keinen Tragen) sondern will sowas eher in der Oberschenkeltasche unterbringen. Irgendwas kleines aber des bei den meisten Türen funktioniert.

Ein keil is natürlich der klassiker, gibt es da noch alternativen (irgendwelche klammern oder so)

möcht jetzt mal auf gedanken kommen und wissen ob sich da schon mal wer was überlegt hat

Ich hab einen Türkeil aus Gummi, den ich auch in der Oberschenkeltasche habe.
Das funktioniert perfekt! :slight_smile:
… natürlich geht’s auch ohne, aber es ist schon recht praktisch.

So Gummidinger gibts um günstiges Geld bei Mömax und Co

ich hab eh an sowas gedacht… glaube dass sich das auch größenmäßig am besten eignet oder?

Privat würd ich mir das nicht nochmal kaufen (meine Terrassentür war zu schwer und der Boden nicht griffig genug)

fürn Dienst reichts aber glaub ich locker

Ich habe mir aus den USA sowas um ein paar Dollar besorgt: http://www.shop.blazedefensesystems.com/Wedge-It-WedgeIt.htm

Wedge-it: http://www.techtoolsupply.com/10-Pack-Wedge-It-Ultimate-Door-Stop-OD-Green-p/wedge-it-od-10.htm

Ein normaler Holzkeil, den es beim Sägewerk ums Eck gratis gibt tut es aber auch :wink:

Und ein weiterer Punkt in der Kategorie „Dinge, die eigentlich dienstlich geliefert werden sollten“

Gesendet von meinem D5503 mit Tapatalk

Naja das ist so eine Sache. Natürlich wäre es schön wenn wir alles was wir uns Wünschen von der Organisation bekommen würden - aber das spielt es nirgendwo auch außerhalb des Rettungsdienstes.
Die Organisation muss die Schutzkleidung inklusive Sicherheitsschuhen und ein nach den gesetzlichen Vorgaben ausgestattetes Auto zur Verfügung stellen.

Natürlich gibt es dann vieles was praktisch ist, etwa wenn ich als Transportführer eine Pupillenleuchte eingesteckt habe, oder wenn ich ein hochwertiges Stethoskop habe, oder wenn jeder Mitarbeiter eine Taschenlampe eingesteckt hat, oder ich vielleicht die Sicherheitsschuhe meiner Wahl habe (da man in den billigeren zur Verfügung gestellten Schuhen übermäßig schwitzt), eine Kleider/Verbandschere eingesteckt zu haben wäre auch noch praktisch, dann noch Kugelschreiber, dann wären da noch die Türkeile, ein Täschchen für Einmalhandschuhe am Gürtel wäre da auch noch, Sicherheitshandschuhe wären vielleicht auch praktisch, Rettungsdienstklemmen, ein Fingerpulsoxy, dann vielleicht einen Holster oder eine Koppel, usw.
Es ist halt schwer da zu sagen wo zieht man da die Grenze. Ich denke wirklich notwendig ist vieles davon nicht - aber einiges davon praktisch. Letzten Endes denke ich, darf sich da jeder selbst überlegen was er für sich als soweit notwendig empfindet, dass er sich es zulegt. Für die beruflich Tätigen ist es dann im übrigen sowieso auch von der Steuer absetzbar.