Videos für EH-Kurse

Informationen und Hilfe zur RS- und NFS-Ausbildung

Videos für EH-Kurse

Beitragvon D3xter » Di 17. Jan 2017, 09:19

Wenn du deinen Teilnehmern mal zeigen willst, wie schnell das geht mit verlegten Atemwegen durch verschlucken :lol:

https://www.youtube.com/watch?v=kzZXOSQ5GjE
NFS-NKV | ERC-ALS Provider | SEF
D3xter
Rang: NKA
Rang: NKA
 
Beiträge: 240
Registriert: Fr 29. Nov 2013, 12:33
Qualifikation: NKV
Dienstverhältnis: Ehrenamtlich
Ort: Vlbg

Videos für EH-Kurse

Beitragvon Einsatzleitner » Di 17. Jan 2017, 11:38

Und falls du ihnen "Lust" aufs Reanimieren machen willst:
https://www.youtube.com/watch?v=4ArXuQwjj7Q&oref=https%3A%2F%2Fwww.youtube.com%2Fwatch%3Fv%3D4ArXuQwjj7Q&has_verified=1
Oder aufs Heimlich-manövrieren:
https://www.youtube.com/watch?v=ADE3t7uB3AM&oref=https%3A%2F%2Fwww.youtube.com%2Fwatch%3Fv%3DADE3t7uB3AM&has_verified=1

Natürlich nicht für jedes Publikum geeignet (Jugendgruppen, Kirchenchor,...) :lol:
Einsatzleitner
VIP
VIP
 
Beiträge: 482
Registriert: So 20. Mär 2016, 21:58
HiOrg: RK
Qualifikation: NKV
Dienstverhältnis: Hauptamtlich & Ehrenamtlich
Ort: OÖ & Wien

Videos für EH-Kurse

Beitragvon SanG » Mi 18. Jan 2017, 17:33

don.pedro hat geschrieben:
SanG hat geschrieben: ....CI ist bei uns in den Videos egal. .......

das kann bei einem Konzern mit einem hohen markenwert nie egal sein, außerdem, in einem Landesverband mit einer entsprechenden Zertifizierung wie: ÖNORM EN ISO 9001 ist es alleine schon vom qualitätsmanagement her nicht wirklich zulässig eigene devices zu verwenden; :twisted:

Das RK hat ja selbst EH Videos in zusammenarbeit mit roraco und chemomedica erstellt und u.a. auf you... hochgeladen. desweiteren gibt es auf der rk lernplatform imagevideos die bereits vorm kursstart oder bei infoveranstaltungen gezeigt gehörten - Thema kindernotfall, erste hilfekurse, etc.

Klar ist das egal. Warum soll ich ein gutes Video nicht verwenden, nur weil niemand das Rot-Kreuz-Logo in die Kamera zeigt? Das sehe ich überhaupt nicht ein. Abgesehen davon: Hast du dazu den besagten Ausschnitt der ISO 9001? Das hat doch mit QMS per se wenig zu tun.
Die RK-Videos kenne ich natürlich, und ich verwende sie auch immer. Was mir aber fehlt ist das "drum herum", wie die von mit geposteten Videos. Außerdem werde ich als Teilnehmer sehr schnell gelangweilt, wenn immer alles gleich aussieht.

Das Video vom ASB-Video ist sehr gut gemacht, aber vermischt meiner Meinung nach einige Inhalte vom Kurs. Die CPR zeige ich aber meistens ohne Video (naja, bei einer lustigen Truppe noch das Mr. Bean-Video davor), weil ich die einzelnen Maßnahmen (HDM/Beatmung )gerne einzeln zeige und erst am Ende zusammenfüge.

D3xter hat geschrieben:Wenn du deinen Teilnehmern mal zeigen willst, wie schnell das geht mit verlegten Atemwegen durch verschlucken :lol:
https://www.youtube.com/watch?v=kzZXOSQ5GjE

Spannendes Video! Aber vielleicht sollte man es nicht ganz zu Ende zeigen, sonst sind sie zu verängstigt :lol:

Die Videos von Einsatzleitner sind zwar ganz cool (danke fürs zeigen!), haben aber meiner Meinung nach in einem professionellen EH-Kurs nicht viel zu suchen ;)

LG,
SanG
Zuletzt geändert von SanG am Mi 18. Jan 2017, 17:35, insgesamt 3-mal geändert.
RS | SEF | EH LBA | NFS i.A.
SanG
Rang: NFSiA
Rang: NFSiA
 
Beiträge: 82
Registriert: Sa 17. Dez 2016, 18:17
HiOrg: RK
Qualifikation: RS
Dienstverhältnis: Ehrenamtlich
Ort: Steiermark

Videos für EH-Kurse

Beitragvon stiV » Mo 23. Jan 2017, 03:06

Ich mag das folgende Video sehr gerne:
https://www.youtube.com/watch?v=88uCTEmuuGI

Ankündigen tu ich es damit, dass ich sage dass es eine echte CPR ist, man alles sieht (wie drückt man, wie sieht das aus wenn jmd. defibrilliert wird, ...) und dass die Wiederbelebdung erfolgreich ist und der Wieberbelebte sogar wieder wach wird. Wer es nicht sehen möchte, darf gerne einen Kaffee trinken gehn (mach ich immer kurz vor einer Pause, das passt da gut). Es ist bis auf einmal noch niemand gegangen (hat ein paar Monate zuvor den eigenen Vater reanimiert und wollte es nicht sehen) oder hat sich beschwert.

Meistens mach ich den Ton aus oder leise und red selbst dazu. Eignet sich m.E. wunderbar NACHDEM die Teilnehmer alles gelernt haben um zu zeigen, dass das was sie lernen tatsächlich das Wichtigste ist. (HDM, Beatmung, Defi). DIe kleinen Fehler/Ungenauigkeiten/Dinge die nicht ganz zum unterrichteten passen etc. lassen sich gut mit "wurde fürs Fernsehen geschnitten" und "ist 10 Jahre alt" erklären.

Ich leg bei meinen Kursen sehr viel Wert darauf, den Leuten beizubringen, dass sie die Atmung auch nach Gefühl einschätzen sollen. Wenn sie das Gefühl haben es passt nicht und reicht nicht zum Leben, sollen sie drücken. In dem Video sieht man richtig super die Schnappatmung und dieses "Gefühl", dass das eigentlich nicht ok ist was der da macht kommt bei den Leuten an. Auch ganz gut sind die hypoxischen Muskelkrämpfe, die einen im Falle ja auch nicht abhalten sollten zu drücken ... Alles in allem gibt das Video den Leuten nach meiner Erfahrung meist ein unglaublich gutes Gefühl - was grad im EH Kurs sehr wichtig ist.

:-)
stiV
Rang: RSiA
Rang: RSiA
 
Beiträge: 1
Registriert: Di 18. Feb 2014, 21:55
HiOrg: RK
Qualifikation: NKV
Dienstverhältnis: Hauptamtlich & Ehrenamtlich
Ort: Innsbruck

Re: Videos für EH-Kurse

Beitragvon leibschüsselfahrer » Mo 23. Jan 2017, 20:29

stiV hat geschrieben:Ich mag das folgende Video sehr gerne:
https://www.youtube.com/watch?v=88uCTEmuuGI

Ankündigen tu ich es damit, dass ich sage dass es eine echte CPR ist, man alles sieht (wie drückt man, wie sieht das aus wenn jmd. defibrilliert wird, ...) und dass die Wiederbelebdung erfolgreich ist und der Wieberbelebte sogar wieder wach wird. Wer es nicht sehen möchte, darf gerne einen Kaffee trinken gehn (mach ich immer kurz vor einer Pause, das passt da gut). Es ist bis auf einmal noch niemand gegangen (hat ein paar Monate zuvor den eigenen Vater reanimiert und wollte es nicht sehen) oder hat sich beschwert.

Meistens mach ich den Ton aus oder leise und red selbst dazu. Eignet sich m.E. wunderbar NACHDEM die Teilnehmer alles gelernt haben um zu zeigen, dass das was sie lernen tatsächlich das Wichtigste ist. (HDM, Beatmung, Defi). DIe kleinen Fehler/Ungenauigkeiten/Dinge die nicht ganz zum unterrichteten passen etc. lassen sich gut mit "wurde fürs Fernsehen geschnitten" und "ist 10 Jahre alt" erklären.

Ich leg bei meinen Kursen sehr viel Wert darauf, den Leuten beizubringen, dass sie die Atmung auch nach Gefühl einschätzen sollen. Wenn sie das Gefühl haben es passt nicht und reicht nicht zum Leben, sollen sie drücken. In dem Video sieht man richtig super die Schnappatmung und dieses "Gefühl", dass das eigentlich nicht ok ist was der da macht kommt bei den Leuten an. Auch ganz gut sind die hypoxischen Muskelkrämpfe, die einen im Falle ja auch nicht abhalten sollten zu drücken ... Alles in allem gibt das Video den Leuten nach meiner Erfahrung meist ein unglaublich gutes Gefühl - was grad im EH Kurs sehr wichtig ist.

:-)

Genau aus den gleichen Gründen verwende ich es auch, mit genau den gleichen Hinweisen.
leibschüsselfahrer
VIP
VIP
 
Beiträge: 595
Registriert: Fr 2. Mai 2014, 09:39
HiOrg: RK
Qualifikation: NKI

Videos für EH-Kurse

Beitragvon don.pedro » Di 2. Jun 2020, 12:35

Ich suche ein Video, dass möchte ich für den Kindernotfallkurs (Prävention) einsetzen.
Gesehen, aber leider nicht abgespeichert!, youtube - Überwachungskamera eine Zusammenstellung unglaubliche Momente oder so ... In Englisch.
Zu sehen ein kl. Schubladenkasten ist umgefallen, ein kleines Kind liegt unter dem Kastl, ein anderes kl. Kind versucht zu helfen (ähnlich dem IKEA tödl. Unfall). Dauer ca. 30 sec.
Hat jemand eventuell einen Link?
don.pedro
Rang: NKV
Rang: NKV
 
Beiträge: 444
Registriert: Fr 13. Feb 2015, 21:17
2. HiOrg: RK
Qualifikation: NKV
Dienstverhältnis: Ehrenamtlich
Ort: oberösterreich

Videos für EH-Kurse

Beitragvon RedTiger » So 7. Jun 2020, 16:16

Zum Thema Notruf:
https://www.youtube.com/watch?v=6rWn9OtkaJA
A wennsch tirolerisch isch, isch is beschte! Insbesondere für alle Bundesländer in denen AMPDS verwendet wird sehr gut, da die Abfrage und die Anleitung zu Erster Hilfe korrekt nach AMPDS durchgeführt werden und sehr realistisch den Ablauf darstellen.

https://www.youtube.com/watch?v=y6YZuZ_NHLw
A wida auschm tiroler Ländle. Auch sehr brauchbar zum Thema Verhalten bei Einsatzfahrzeugen und zum Thema Rettungsgasse.

Da beide Videos auch mit Kooperation mit dem Roten Plus gemacht wurden, sollte es beim RK auch den strengen "Was darf ich zeigen"-Kriterien entsprechen.

https://www.youtube.com/watch?v=THgHmJ3bn0g
Zum Einstieg verwende ich das auch sehr gern um klar zu machen was ist Erste Hilfe - und was eben nicht und dass das Handy für den Notruf da ist und nicht um Bilder oder Videos zu machen und im Weg rumzustehen und andere Leute die Hilfe leisten wollen zu behindern.
Zuletzt geändert von RedTiger am So 7. Jun 2020, 16:18, insgesamt 1-mal geändert.
NFS-NKI, PHTLS-Provider, AMLS-Provider, EPC-Provider, ERC-ALS-Provider, ERC-PALS-Provider, MA70-ABC-SEG, Basisausbildung f. Strahlenschutz gem. ÖNorm, ASB-EH-Trainer
RedTiger
VIP
VIP
 
Beiträge: 964
Registriert: Mi 22. Apr 2015, 16:22
HiOrg: MA70
2. HiOrg: ASB
Qualifikation: NKI
Dienstverhältnis: Hauptamtlich & Ehrenamtlich
Ort: Wien

Videos für EH-Kurse

Beitragvon Einsatzleitner » So 7. Jun 2020, 16:44

https://youtu.be/jTjcVeD-2H4
Ist zwar kein klassisches EH Video, aber gerade für Verkehrs-Coachings sicher eine Option und auf jeden Fall 50min gut investierte Lebenszeit.
Ich hab auf jeden Fall Gänsehaut dabei bekommen
Zuletzt geändert von Einsatzleitner am So 7. Jun 2020, 16:46, insgesamt 1-mal geändert.
Einsatzleitner
VIP
VIP
 
Beiträge: 482
Registriert: So 20. Mär 2016, 21:58
HiOrg: RK
Qualifikation: NKV
Dienstverhältnis: Hauptamtlich & Ehrenamtlich
Ort: OÖ & Wien

Vorherige

Zurück zu Aus-, Fort- und Weiterbildung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste