NAH Heli Austria 98/005 Bad Vöslau (Roy Knaus)

Informationen und Berichte der Flugrettung

NAH Heli Austria 98/005 Bad Vöslau (Roy Knaus)

Beitragvon chris1985 » Do 23. Apr 2020, 12:00

Wie ich heute beobachten konnte werden mit Airbus H145 erste Testflüge mit Besatzung durchgeführt
Aus sicherer Quelle ist die Kennnummer 98/005 für einen Rettungshubschrauber der Heli Austria mit Standort Bad Vöslau reserviert .
Zuletzt geändert von chris1985 am Do 23. Apr 2020, 12:08, insgesamt 1-mal geändert.
chris1985
Rang: RSiA
Rang: RSiA
 
Beiträge: 3
Registriert: Do 23. Apr 2020, 11:50
Qualifikation: NKV
2. Qualifikation: DGKP
Dienstverhältnis: Hauptamtlich & Ehrenamtlich

NAH Heli Austria 98/005 Bad Vöslau (Roy Knaus)

Beitragvon giulio » Do 23. Apr 2020, 19:25

Ist bestätigt, geht am 27.4 unter dem Rufnamen Martin 5 in Betrieb.
Notfallsanitäter NKI
Lehrsanitäter, Field Supervisor, ERC-ALS Instructor
giulio
Rang: NKA
Rang: NKA
 
Beiträge: 211
Registriert: Sa 30. Nov 2013, 15:56
HiOrg: MA70
2. HiOrg: ASB
Qualifikation: NKI
Dienstverhältnis: Hauptamtlich
Ort: Wien/Nö

NAH Heli Austria 98/005 Bad Vöslau (Roy Knaus)

Beitragvon 1492 » Do 23. Apr 2020, 20:54

ÖAMTC Flugrettung:
C3 & ITH in Wr. Neustadt - fliegen beide Primäreinsätze
C9 in Wien
C2 im 24 h Betrieb in Krems/Gneixendorf

kann mir bitte jemand die Sinnhaftigkeit dieses Projektes erklären?
ich verstehs nämlich wirklich nicht... wie soll sich das finanziell jemals ausgehen?
welchen einsatztaktischen Benefit bringt das ganze für die Region?
welcher Bereich ist der "Zielbereich" dieser Positionierung?

bodengebunden: NEF Mödling, NEF Baden, NEF Wr. Neustadt ...
es gibt hier wahrlich kein Defizit an Notarztmitteln...
danke
1492
Rang: RSiA
Rang: RSiA
 
Beiträge: 12
Registriert: Mo 7. Mär 2016, 15:41
HiOrg: RK
Qualifikation: NKI
2. Qualifikation: DGKP
Dienstverhältnis: Ehrenamtlich

NAH Heli Austria 98/005 Bad Vöslau (Roy Knaus)

Beitragvon chris1985 » Do 23. Apr 2020, 21:27

Ich kann nur aus meiner Erfahrungen berichten......
Ressourcen gibt es mehr als genug, würde behaupten besser als in Wien ( meine Dienste dort sind 5 Jahre her )
Da aber z.B. im Bezirk Baden die Kompetenzen der NKV´s NKI´s (falls es überhaupt erlaubt wird diese zu erlernen ) nicht freigegeben sind .....

Wenn man sich aber die Positionierung des Martin 5 ansieht, liegt er genau mittig von C3 bzw C33 und C9.......
Da es ja durch mehr NAH´s nicht mehr Einsätze gibt, wird es interessant und evtl auch umstritten wer wohin fliegt......K

Da ich schon eine Saison Martin in St. Johann geflogen bin, nehme ich auch an das diese Maschine wie alle anderen von Knaus mit einer Seilwinde ausgestattet ist . ( Keine Taubergungen wie üblich in unserer Gegend )
Bedeutet man benötigt zum Arzt, Piloten, Sani noch einen Techniker ( meistens auf Abruf )
Fraglich ist, nötig oder nicht im Flachland wie bei uns .

Falls jemand mehr Infos hat, würde ich mich freuen .

lG Chris
Zuletzt geändert von chris1985 am Do 23. Apr 2020, 21:30, insgesamt 1-mal geändert.
chris1985
Rang: RSiA
Rang: RSiA
 
Beiträge: 3
Registriert: Do 23. Apr 2020, 11:50
Qualifikation: NKV
2. Qualifikation: DGKP
Dienstverhältnis: Hauptamtlich & Ehrenamtlich

NAH Heli Austria 98/005 Bad Vöslau (Roy Knaus)

Beitragvon SaniS » Do 23. Apr 2020, 21:43

chris1985 hat geschrieben:Da ich schon eine Saison Martin in St. Johann geflogen bin, nehme ich auch an das diese Maschine wie alle anderen von Knaus mit einer Seilwinde ausgestattet ist . ( Keine Taubergungen wie üblich in unserer Gegend )
Bedeutet man benötigt zum Arzt, Piloten, Sani noch einen Techniker ( meistens auf Abruf )


Weiß ja nicht auf was für einem Martin du geflogen bist, aber es gibt genau einen NAH der Martin Flugrettung mit Winde (H145) und das ist Martin 2 in Karres (s. 2019). Alle anderen haben Tau. Auch in St. Johann also Martin 1 und saisonal Martin 10 gab es nie eine Winde.
Die ARA hat am RK1 und RK2 auch eine Winde (H145). Ansonsten fliegt in AT nur Tau (H135).
Zuletzt geändert von SaniS am Do 23. Apr 2020, 21:54, insgesamt 1-mal geändert.
SaniS
VIP
VIP
 
Beiträge: 789
Registriert: Fr 20. Dez 2013, 18:25
Qualifikation: NFS
Dienstverhältnis: Hauptamtlich & Ehrenamtlich

NAH Heli Austria 98/005 Bad Vöslau (Roy Knaus)

Beitragvon chris1985 » Do 23. Apr 2020, 21:59

Da muss ich dir zustimmen, laut Homepage Korrekt.
2015/2016 war die Maschine mit Winde ausgestattet .
(womöglich Neuanschaffung seitdem )
chris1985
Rang: RSiA
Rang: RSiA
 
Beiträge: 3
Registriert: Do 23. Apr 2020, 11:50
Qualifikation: NKV
2. Qualifikation: DGKP
Dienstverhältnis: Hauptamtlich & Ehrenamtlich

NAH Heli Austria 98/005 Bad Vöslau (Roy Knaus)

Beitragvon SaniS » Do 23. Apr 2020, 22:12

chris1985 hat geschrieben:Da muss ich dir zustimmen, laut Homepage Korrekt.
2015/2016 war die Maschine mit Winde ausgestattet .
(womöglich Neuanschaffung seitdem )


Da flog die MD902 und zeitweise die H125 (Ecureuil as350) und auch die beiden hatten nie eine Winde. Beide im RK-Design alt oder rot. Die erste Winde bei Knaus ist und bleibt die H145 in Karres.
Ausser es war vor >25 Jahren - dann kann ich es auch nicht beurteilen ;)

Früher flogen ma am C6 auch mit 4er Besatzung, Pilot, NA, NFS und Bergretter für das Tau. Im Zuge der Umstellung auf HEMS Und damit 3-Mann/Fraubetrieb übernahm der NFS die Agenden des Bergretters.
Zuletzt geändert von SaniS am Do 23. Apr 2020, 22:21, insgesamt 3-mal geändert.
SaniS
VIP
VIP
 
Beiträge: 789
Registriert: Fr 20. Dez 2013, 18:25
Qualifikation: NFS
Dienstverhältnis: Hauptamtlich & Ehrenamtlich

NAH Heli Austria 98/005 Bad Vöslau (Roy Knaus)

Beitragvon eklass » Do 23. Apr 2020, 22:38

Viel spannender find ich dennoch die Frage der Finanzierung...
... aber ich lasse mich gerne vom Gegenteil überzeugen
Benutzeravatar
eklass
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 553
Registriert: Di 26. Nov 2013, 17:14
HiOrg: JUH
Ort: Wien

Re: NAH Heli Austria 98/005 Bad Vöslau (Roy Knaus)

Beitragvon leibschüsselfahrer » Fr 24. Apr 2020, 00:11

Einfach Mal beginnen und dann um Hilfe schreien...
leibschüsselfahrer
VIP
VIP
 
Beiträge: 586
Registriert: Fr 2. Mai 2014, 09:39
HiOrg: RK
Qualifikation: NKI

NAH Heli Austria 98/005 Bad Vöslau (Roy Knaus)

Beitragvon freeski » Fr 24. Apr 2020, 03:18

leibschüsselfahrer hat geschrieben:Einfach Mal beginnen und dann um Hilfe schreien...
Also für mich, subjektiv gesehen, schreit da meist eher der andere große Betreiber um Hilfe
1. Finanziell
2. „mimimi da ist jetzt jemand der es im gegensatz zu uns schafft kosteneffizient zu arbeiten obwohl er nicht von viiiiielen Mitgliedern finanziert wird sondern als Wirtschaftsunternehmen arbeitet ... liebe Pateifreunde macht den wieder aus unserer heilen Welt weg ... mimimi“
Zuletzt geändert von freeski am Fr 24. Apr 2020, 03:42, insgesamt 1-mal geändert.
freeski
Rang: RSiA
Rang: RSiA
 
Beiträge: 6
Registriert: Mo 9. Dez 2013, 18:51
HiOrg: RK
Qualifikation: DGKP
2. Qualifikation: NFS
Dienstverhältnis: Ehrenamtlich

Nächste

Zurück zu Flugrettung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron