Einheits-RTW-C Niederösterreich

Vor- und Nachteile, Anleitungen und eigene Erfahrung

Einheits-RTW-C Niederösterreich

Beitragvon alexxd_12 » Mi 24. Jun 2020, 17:53

Dazu hab ich mal PubMed bemüht und folgendes gefunden:

The Value of ETCO2 Measurement for COPD Patients in the Emergency Department
As there is only a moderate correlation between PCO2 and ETCO2 levels in COPD patients, ETCO2 measurement should not be considered as a part of the decision-making process to predict PaCO2 level in COPD patients.


The Accuracy of Mainstream End-Tidal Carbon Dioxide Levels to Predict the Severity of Chronic Obstructive Pulmonary Disease Exacerbations Presented to the ED
Conclusion: End-tidal carbon dioxide levels were higher in admitted patients when compared with discharged patients on arrival to the ED. ETCO2 measurement has very little contributions while evaluating patients with COPD exacerbation in the ED.


Also leider keine Empfehlung für die Kapno beim COPDler, BGA ist weiterhin wegweisend.

Ich bin der Meinung, dass beim bewusstseinstrübungen Patienten gerade bei Intoxikationen eine Nasenkapno zum überwachen der Atemtätigkeit ganz nett ist. Auch z.B. im Notarztdienst bei analgosedierten Patienten z.B. nach Ket/Mida oder Fenta/Mida ist das Perfekt zur Überwachung geeignet.
NFS - SEF - Ausbilder in Ausbildung - Medizinstudent
alexxd_12
Rang: NKV
Rang: NKV
 
Beiträge: 405
Registriert: So 11. Jan 2015, 14:29
HiOrg: RK
Qualifikation: NFS
Dienstverhältnis: Ehrenamtlich
Ort: Salzburg

Einheits-RTW-C Niederösterreich

Beitragvon NFG » Mi 24. Jun 2020, 23:00

The Main Event hat geschrieben:Bei Dyspnoe interessiert mich präklinisch kein CO2. Da wird primär Sauerstoff über die Maske gegeben, und bei subjektiver Verschlechterung und Einsatz der Atemhilfsmuskulatur kann man dazu NIVen.

Ja, weil das Gerät am RTW fehlt und man es als NFS auch nicht darf. Klar würde es theoretisch gehen, ich mache jeden Tag auf der Intensiv nichts anderes...



Weiß jemand woher die Theorie kommt, dass RS/NFS nicht NIVen dürfen? Ich will mich jetzt nicht unbedingt dafür aussprechen, aber aus dem Sangesetz geht lediglich hervor, dass die Tätigkeit des RS das Verabreichen von Sauerstoff beinhaltet: "Hilfestellung bei auftretenden Akutsituationen einschließlich der Verabreichung von Sauerstoff".
Weder erlaubt das NIV, noch verbietet es NIV. Es steht dazu genau so viel wie über Beutel/Masken Beatmung oder den Larynxtubus. Erst die ET Intubation ist dezidiert dem NKI vorbehalten.

Ich frage mich also, was denn nun wirklich dagegen spräche, NIV durchzuführen, oder einen Patienten mit LT per Beatmungsmaschine zu beatmen im Zuge der Reanimation.
Wenn ich (a) Sauerstoff verabreichen darf, (b) ein Beatmungsgerät mitführe und (c) auf das Medizinprodukt eingeschult bin - wer/was verbietet es?

Nochmal, mit gehts gar nicht drum, dass ich das so toll finde, würde nur gerne verstehen, warum wir das immer als gegeben ansehen.

Und sorry, falls das Off-Topic ist - hat aber zumindest was damit zu tun, ob auf dem Einheits RTW-C eine Beatmungseinheit sein sollte.
NFG
Rang: NFS
Rang: NFS
 
Beiträge: 162
Registriert: Mo 11. Dez 2017, 08:42
HiOrg: RK
Qualifikation: NFS
Dienstverhältnis: Ehrenamtlich

Einheits-RTW-C Niederösterreich

Beitragvon eklass » Mi 24. Jun 2020, 23:25

Weiß jemand woher die Theorie kommt, dass RS/NFS nicht NIVen dürfen? Ich will mich jetzt nicht unbedingt dafür aussprechen, aber aus dem Sangesetz geht lediglich hervor, dass die Tätigkeit des RS das Verabreichen von Sauerstoff beinhaltet ...
... Erst die ET Intubation ist dezidiert dem NKI vorbehalten.


Naja man könnte genauso gut auch mit dem SanG in die andere Richtung argumentieren. Dort kommt das Wort "Beatmung" sechs mal vor und wird auschließlich im Zusammenhang mit der besonderen Notkompetenz Beatmung und Intubation (wie die NKI in kompletter Schreibweise heißt) erwähnt. Daraus beim NKI die Beatmung im Gesetzestext steht, bei den anderen aber nicht, kann man daraus schließen, dass es nur den NKI unter dem Sanitätspersonal vorbehalten ist (BMV mal ausgenommen, die steht auch einem RS gem. §9 Abs. 2 zu)

Beatmung kann man durchaus definieren als Veränderung der Atemwegsdrücke, nichts anderes ist eigentlich jede Form von Beatmung, und hier zählt CPAP definitiv dazu.
Wenn man jetzt also 1+1 zusammenzählt

Zudem kann man mit CPAP allein schon wesentlich mehr Schaden anrichten als helfen, wenn man nicht ganz genau weiß, was man tut. Und ich meine, dass bei einem sehr großer Großteil der RS schon an den physiologischen Grundlagen dahinter scheitern wird. Mein ich nicht bös, es ist ja auch nicht ihr Job...
Zuletzt geändert von eklass am Mi 24. Jun 2020, 23:28, insgesamt 1-mal geändert.
... aber ich lasse mich gerne vom Gegenteil überzeugen
Benutzeravatar
eklass
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 564
Registriert: Di 26. Nov 2013, 17:14
HiOrg: JUH
Ort: Wien

Einheits-RTW-C Niederösterreich

Beitragvon zeillerkommentar » Do 25. Jun 2020, 07:51

Genau, es ist ein Größenschluss - wie von eklass dargestellt.

NIV wird überhaupt nicht sinnvoll sein, bei der Beatmung würde ich zwischen vollständig automatischer Beatmung und den CPR-Geräten unterscheiden. Da gibts ja von Weinmann Geräte, die auf Knopfdruck („Medutrigger“) Einen einzelnen Hub abgeben, das soll Überdruck etc vermeiden. Sowas kann man sicherlich argumentieren, alles andere nicht.
zeillerkommentar
VIP
VIP
 
Beiträge: 1185
Registriert: Mo 25. Nov 2013, 16:57
HiOrg: JUH
Qualifikation: NKI
Dienstverhältnis: Ehrenamtlich

Einheits-RTW-C Niederösterreich

Beitragvon The Main Event » Do 25. Jun 2020, 14:44

Sehe das auch eher kritisch, eine CPAP (+Druckunterstützung) für RS freizugeben, da fehlt es einfach an der Basis und am Verständnis. Ob man es eventuell für NFS oder NKV freigeben möchte, darüber lässt sich diskutieren. Mit genug Ausbildung kann das durchaus gut funktionieren. Jedoch scheitert es am fehlenden Beatmungsgerät am RTW. Obwohl es da auch schon Alternativen mit Abstrichen gibt, z.B. eine Maske die man ganz normal am O2 ansteckt und die automatisch einen PEEP aufbaut.
The Main Event
Rang: RS
Rang: RS
 
Beiträge: 33
Registriert: Do 1. Sep 2016, 09:45
HiOrg: ASB
2. HiOrg: RK
Qualifikation: DGKP
2. Qualifikation: NKV
Dienstverhältnis: Ehrenamtlich
Ort:

Einheits-RTW-C Niederösterreich

Beitragvon NFG » Fr 26. Jun 2020, 12:33

Versteht mich nicht falsch, ich sehe das auch kritisch CPAP für RS freizugeben. Aber das SanG ist hier aus meiner Sicht (rechtlicher Laie) alles andere als klar.

Wenn man Beutel/Masken Beatmung als erlaubt interpretiert, kann man auch vieles andere interpretieren.
NFG
Rang: NFS
Rang: NFS
 
Beiträge: 162
Registriert: Mo 11. Dez 2017, 08:42
HiOrg: RK
Qualifikation: NFS
Dienstverhältnis: Ehrenamtlich

Einheits-RTW-C Niederösterreich

Beitragvon zeillerkommentar » Fr 26. Jun 2020, 14:10

Die hängt sich an der "lebensrettenden Sofortmaßnahme" auf, wenn CPAP ise ApOx in den ERC Leitlinien stehen würde könnte man das sicher diskutieren. Bis dahin sicher nicht, es steht nicht ohne Grund beim RS die "Verabreichung von Sauerstoff" und beim NKI die Beatmung. CPAP ist eben mehr als die bloße O2-Gabe. Ist aber denk ich klar und eig sehr OT
zeillerkommentar
VIP
VIP
 
Beiträge: 1185
Registriert: Mo 25. Nov 2013, 16:57
HiOrg: JUH
Qualifikation: NKI
Dienstverhältnis: Ehrenamtlich

Einheits-RTW-C Niederösterreich

Beitragvon eklass » Fr 26. Jun 2020, 15:14

Jo eh, ich werd das eh teilen wenn ich daheim am pc bin.
... aber ich lasse mich gerne vom Gegenteil überzeugen
Benutzeravatar
eklass
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 564
Registriert: Di 26. Nov 2013, 17:14
HiOrg: JUH
Ort: Wien

Einheits-RTW-C Niederösterreich

Beitragvon Oxygen » Di 30. Jun 2020, 22:00

Der neue Einheits-RTW in NÖ wird am 7.7ten vorgestellt...
Oxygen
Rang: RSiA
Rang: RSiA
 
Beiträge: 9
Registriert: Mo 15. Jun 2020, 18:29
Qualifikation: NKV
Dienstverhältnis: Ehrenamtlich

Einheits-RTW-C Niederösterreich

Beitragvon Icemann » Di 7. Jul 2020, 20:26

Schaut ja mal nicht so schlecht aus was man da heute gesehen hat.
Icemann
VIP
VIP
 
Beiträge: 1018
Registriert: So 2. Feb 2014, 09:53

VorherigeNächste

Zurück zu Geräte, Fahrzeuge & Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste