72 Stunden Regelung

Allgemeines Diskussionsforum

72 Stunden Regelung

Beitragvon Apeal » Mo 17. Feb 2020, 11:53

Vielen Dank für die ausführlichen Antworten!

Punkto AKH, das AKH wird in der KAV Liste geführt, weswegen höchstwahrscheinlich das WIL den Patienten damals abgelehnt hat.

Aber ich werde jetzt wenn etwas unklar ist auf den Bettenmann zurückkommen.
Apeal
Rang: RS
Rang: RS
 
Beiträge: 43
Registriert: So 16. Feb 2020, 12:52
Dienstverhältnis: Hauptamtlich
Ort: Wien

72 Stunden Regelung

Beitragvon Leitstelle » Mo 17. Feb 2020, 22:10

RedTiger hat geschrieben:nötigenfalls auch über das KAV-Journal (Schon ein paar mal gehabt, dass ein Arzt der sich weigerte einen Patienten zu nehmen dann den Anruf aus dem KAV-Journal erhielt und siehe da plötzlich wurde der Patient anstandslos übernommen). Nicht einfach weiterfahren, dass kann die Odyssee weiter verlängern.


Ich hab da schon Ärzte mit verheulten Augen nach so einem Telefonat erlebt.
euer SanForum-Admin aka Leitstelle
Benutzeravatar
Leitstelle
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 319
Registriert: Do 21. Nov 2013, 19:01
HiOrg: ASB
Qualifikation: RS
Dienstverhältnis: Ehrenamtlich
Ort: Wien

72 Stunden Regelung

Beitragvon anker » Di 18. Feb 2020, 11:11

RedTiger hat geschrieben:
Leitstelle hat geschrieben:Meines Wissens gilt die 72h Regel nur für KAV Spitäler, allerdings ambulant und stationär und nur bei gleicher oder ähnlicher Symptomatik. Wenn die Symptomatik abweicht, gilt sie angeblich nur, wenn es Folgeerscheinungen des Krankheitsbildes sind. Man nennt die 72h Regel auch Reklamation -> Was das Spital nicht behandelt hat, kann nicht reklamiert werden.

Aber um sich viel Stress zu ersparen, einfach alles hinterfragen und den Patienten grundsätzlich nicht dran glauben, dass sie in Spital X auf Ambulanz/Station Y bei Dr. Z waren, solange sie keine Entlassungspapiere vorliegen haben.

und bei Unklarheiten, wenn man schon alle Infos vom Patienten hat:
eklass hat geschrieben:1 Telefonat mitm Bedman regelt


Genau so.
Ach ja und das AKH ist kein KAV-Krankenhaus sondern MedUni-Wien, genauso wie die beiden UKHs (AUVA), das Hanusch (ÖGK-W) und natürlich die ganzen Privatspitäler.
Natürlich ist es zielführend zu versuchen den Patienten wieder dorthin zu bringen - in diesen Häusern gibt es jedoch keine Verpflichtung (72-Stunden-Regel), dass sie den Patienten wieder nehmen. Bei Unklarheiten immer mit dem Bettenmann Rücksprache halten.
Manche Abteilungen gewisser KAV-Häuser versuchen sich abzuputzen und einem trotz 72-Stunden-Regel abzuweisen, hartnäckig bleiben und bei Problemen den Bettenmann anrufen, der klärt das dann - nötigenfalls auch über das KAV-Journal (Schon ein paar mal gehabt, dass ein Arzt der sich weigerte einen Patienten zu nehmen dann den Anruf aus dem KAV-Journal erhielt und siehe da plötzlich wurde der Patient anstandslos übernommen). Nicht einfach weiterfahren, dass kann die Odyssee weiter verlängern.


Jein. Der KAV listet das AKH auch als Spital auf seiner Website. Die ÄrztInnen sind bei der MUW angestellt, ja, aber das AKH gehört natürlich zum KAV
anker
Rang: RSiA
Rang: RSiA
 
Beiträge: 23
Registriert: Di 8. Mär 2016, 10:37
Qualifikation: NKV
Ort: Wien

72 Stunden Regelung

Beitragvon gehtscho32 » Fr 21. Feb 2020, 22:20

Leitstelle hat geschrieben:
RedTiger hat geschrieben:nötigenfalls auch über das KAV-Journal (Schon ein paar mal gehabt, dass ein Arzt der sich weigerte einen Patienten zu nehmen dann den Anruf aus dem KAV-Journal erhielt und siehe da plötzlich wurde der Patient anstandslos übernommen). Nicht einfach weiterfahren, dass kann die Odyssee weiter verlängern.


Ich hab da schon Ärzte mit verheulten Augen nach so einem Telefonat erlebt.


Zuerst angebrüllt worden, dass wir (trotz aviso!) zu spät gebucht haben und jetzt auf der stelle woanders hinfahren sollen, danach zum KAV Journal über die Leitstelle eskaliert und dann unter Murren doch genommen. leider nicht nur einmal.
Benutzeravatar
gehtscho32
Rang: NFSiA
Rang: NFSiA
 
Beiträge: 98
Registriert: Mo 10. Dez 2018, 19:30
HiOrg: JUH
Qualifikation: NKI
Dienstverhältnis: Ehrenamtlich
Ort: Wien

72 Stunden Regelung

Beitragvon RedTiger » Sa 22. Feb 2020, 09:24

anker hat geschrieben:
Jein. Der KAV listet das AKH auch als Spital auf seiner Website. Die ÄrztInnen sind bei der MUW angestellt, ja, aber das AKH gehört natürlich zum KAV


Genau - jein. Die Ärzte sind halt nicht KAV und damit ist vielen auch alles was von dort kommt ziemlich egal.
NFS-NKI, PHTLS-Provider, AMLS-Provider, EPC-Provider, ERC-ALS-Provider, ERC-PALS-Provider, MA70-ABC-SEG, Basisausbildung f. Strahlenschutz gem. ÖNorm, ASB-EH-Trainer
RedTiger
VIP
VIP
 
Beiträge: 900
Registriert: Mi 22. Apr 2015, 16:22
HiOrg: MA70
2. HiOrg: ASB
Qualifikation: NKI
Dienstverhältnis: Hauptamtlich & Ehrenamtlich
Ort: Wien

72 Stunden Regelung

Beitragvon RedTiger » Sa 22. Feb 2020, 09:27

gehtscho32 hat geschrieben:Zuerst angebrüllt worden, dass wir (trotz aviso!) zu spät gebucht haben und jetzt auf der stelle woanders hinfahren sollen, danach zum KAV Journal über die Leitstelle eskaliert und dann unter Murren doch genommen. leider nicht nur einmal.


Der Klassiker, ein diensthabender Arzt sperrt sich und glaubt, dass alle bereits auf Anfahrt befindlichen Rettungsmittel auf der Stelle kehrt machen und wo anders hinfahren. Tja - so läuft der Hase nicht, das müssen manche halt auf die harte Tour lernen. :lol:
NFS-NKI, PHTLS-Provider, AMLS-Provider, EPC-Provider, ERC-ALS-Provider, ERC-PALS-Provider, MA70-ABC-SEG, Basisausbildung f. Strahlenschutz gem. ÖNorm, ASB-EH-Trainer
RedTiger
VIP
VIP
 
Beiträge: 900
Registriert: Mi 22. Apr 2015, 16:22
HiOrg: MA70
2. HiOrg: ASB
Qualifikation: NKI
Dienstverhältnis: Hauptamtlich & Ehrenamtlich
Ort: Wien

Re: 72 Stunden Regelung

Beitragvon Apeal » Sa 22. Feb 2020, 10:25

Kann jemand die KAV Journal Nummer nennen? Ich wusste bis dato nicht einmal, dass man sich telefonisch an sie wenden kann, falls es Probleme gibt bei einer Übernahme bezüglich 72h Regelung.
Apeal
Rang: RS
Rang: RS
 
Beiträge: 43
Registriert: So 16. Feb 2020, 12:52
Dienstverhältnis: Hauptamtlich
Ort: Wien

Re: 72 Stunden Regelung

Beitragvon RedTiger » Sa 22. Feb 2020, 11:06

Anonym1190 hat geschrieben:Kann jemand die KAV Journal Nummer nennen? Ich wusste bis dato nicht einmal, dass man sich telefonisch an sie wenden kann, falls es Probleme gibt bei einer Übernahme bezüglich 72h Regelung.


Gibt es nicht. Ein direkter Kontakt zwischen Fahrdienst und dem KAV-Journal ist nicht vorgesehen. Für die Zuweisung von Rettungsmitteln zu Krankenhäusern ist grundsätzlich einmal die Leitstelle der Berufsrettung Wien MA70 zuständig (Bettenjournal bzw. umgangssprachlich "Bettenmann"). Bei Problemen (etwa wenn eine Ablehnung durch ein KAV Krankenhaus aus Ansicht des Bettenjournals nicht gerechtfertigt ist) kann dieser jedoch das KAV-Journal kontaktieren.

Das korrekte Vorgehen bei Problemen ---> MA70 Bettenjournal, dieses entscheidet dann was weiter passiert.
Für Fahrzeuge die noch (bis zur Einführung der gemeinsamen Leitstelle) unter den Organisationsinternen Leitstellen fahren: Organisationsleitstelle -> MA70 Bettenjournal, dieses entscheidet was weiter passiert.
NFS-NKI, PHTLS-Provider, AMLS-Provider, EPC-Provider, ERC-ALS-Provider, ERC-PALS-Provider, MA70-ABC-SEG, Basisausbildung f. Strahlenschutz gem. ÖNorm, ASB-EH-Trainer
RedTiger
VIP
VIP
 
Beiträge: 900
Registriert: Mi 22. Apr 2015, 16:22
HiOrg: MA70
2. HiOrg: ASB
Qualifikation: NKI
Dienstverhältnis: Hauptamtlich & Ehrenamtlich
Ort: Wien

Re: 72 Stunden Regelung

Beitragvon KJDler » Do 26. Mär 2020, 05:38

RedTiger hat geschrieben:
Anonym1190 hat geschrieben:Kann jemand die KAV Journal Nummer nennen? Ich wusste bis dato nicht einmal, dass man sich telefonisch an sie wenden kann, falls es Probleme gibt bei einer Übernahme bezüglich 72h Regelung.


Gibt es nicht. Ein direkter Kontakt zwischen Fahrdienst und dem KAV-Journal ist nicht vorgesehen. Für die Zuweisung von Rettungsmitteln zu Krankenhäusern ist grundsätzlich einmal die Leitstelle der Berufsrettung Wien MA70 zuständig (Bettenjournal bzw. umgangssprachlich "Bettenmann"). Bei Problemen (etwa wenn eine Ablehnung durch ein KAV Krankenhaus aus Ansicht des Bettenjournals nicht gerechtfertigt ist) kann dieser jedoch das KAV-Journal kontaktieren.

Das korrekte Vorgehen bei Problemen ---> MA70 Bettenjournal, dieses entscheidet dann was weiter passiert.
Für Fahrzeuge die noch (bis zur Einführung der gemeinsamen Leitstelle) unter den Organisationsinternen Leitstellen fahren: Organisationsleitstelle -> MA70 Bettenjournal, dieses entscheidet was weiter passiert.

Das ist so korrekt - ein Kontakt von Mannschaft und KAV-Journal wird nur hergestellt, wenn wir die Leitstelle entlasten wollen und beispielsweise Detailinformationen vom Pat.brauchen. Da kann es vorkommen, dass wir die Mannschaft selbst anrufen. Aber ansonsten ist alles ausnahmslos über die Lst zu Regeln. Bitte garnicht erst bei uns Versuchen - Wir verweisen immer auf die Lst - ist also Zeitverschwendung.
Bitte auch nicht den Mythos am Leben erhalten, dass der KAV-Journal Regelungen bei Ärzten durchsetzt bis sie heulen. Es gibt ganz klare Regelungen (Bsp 72 Stunden Regelung). Wenn uns eine Anfrage der LST erreicht, wird genau geprüft ob die Anfahrt richtig war. Danach wird mit dem dh Oberarzt gesprochen und von beiden Seiten abgefragt wie die Situation ist und (wichtig!) wie der Vitalstatus d. Pat. ist. Weiters wird dann der Grund der "Ablehnung" des Rettungsmittels erfragt. Ist dieser Grund nicht plausibel, sind Ressourcen vorhanden oder ist es im Sinne des Pat. kann es sein, dass wir Avisos "durchsetzen". Kann aber auch passieren dass, bsp. falsch abgebucht wurde. Dann müsst ihr zB woanders hin fahren und auch das kann die LST allerdings, dann in Absprache mit uns bei euch dann durchsetzen. Primär kann ich aber versichern: Der KAV-JD handelt immer danach was für den Pat. am besten ist und dann natürlich auch so, dass einerseits die KH Ressourcen korrekt genutzt und natürlich auch die Rettungsdienst Ressourcen sinnvoll und schnell (Damit jedes Rettungsmittel schnellstmöglich wieder verfügbar ist) genutzt wird.
LG

Edit: gibt es Interesse an einem KAV - Journaldienst AMA? bzw. generell Fragen zum KAV? Könnte man hier als Thread andenken. Offenbar gibt es da doch ein paar Mythen und Legenden :)
Zuletzt geändert von KJDler am Do 26. Mär 2020, 09:14, insgesamt 1-mal geändert.
KJDler
Rang: RSiA
Rang: RSiA
 
Beiträge: 1
Registriert: Do 26. Mär 2020, 05:28
3. HiOrg: ASB
Qualifikation: HCM
2. Qualifikation: RS
Dienstverhältnis: Hauptamtlich & Ehrenamtlich
Ort: Wien

Vorherige

Zurück zu Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast