Anrechnungen in der nfs Ausbildung

Informationen und Hilfe zur RS- und NFS-Ausbildung

Anrechnungen in der nfs Ausbildung

Beitragvon Icemann » So 24. Mär 2019, 23:31

Gibt es wo festgeschrieben was sich
diplomierte gesundheits und Krankenpflege Personen,
Pflegefachassistenten und
Pflegeassistenten
Bei der nfs Ausbildung ersparen?
Für den rs gibt es so etwas im Gesetz, für den nfs finde ich das aber leider nicht.

Als Zusatz Frage wäre ob sich die Berufsgruppen die „stechen“ dürfen etwas beim Nkv ersparen weil jemand der das dauert macht sollte das ja können.
Icemann
VIP
VIP
 
Beiträge: 895
Registriert: So 2. Feb 2014, 09:53

Anrechnungen in der nfs Ausbildung

Beitragvon Lan » Mo 25. Mär 2019, 06:19

§ 48. (1) Prüfungen und Praktika, die in Österreich im Rahmen einer Ausbildung zum Sanitäter abgelegt wurden, sind auf die entsprechenden Prüfungen und Praktika durch den organisatorischen Leiter im Einvernehmen mit dem medizinisch-wissenschaftlichen Leiter der jeweiligen Module insoweit anzurechnen, als sie nach Inhalt und Umfang gleichwertig sind.


Meiner Meinung sind hier RS und NFS gemeint, ist ja auch ein eigenständiger Absatz und nicht bei der jeweiligen Ausbildung hinterlegt und wie vieles Andere vom jeweiligen Chefarzt des Vereins abhängig?
Lan
Rang: RS
Rang: RS
 
Beiträge: 40
Registriert: Do 23. Jun 2016, 19:16
HiOrg: RK
Dienstverhältnis: Ehrenamtlich
Ort: Industrieviertel

Anrechnungen in der nfs Ausbildung

Beitragvon Grazer » Mo 25. Mär 2019, 06:40

Siehe Absatz 2. Betrifft RS UND NFS

§ 48. (1) Prüfungen und Praktika, die in Österreich im Rahmen einer Ausbildung zum Sanitäter abgelegt wurden, sind auf die entsprechenden Prüfungen und Praktika durch den organisatorischen Leiter im Einvernehmen mit dem medizinisch-wissenschaftlichen Leiter der jeweiligen Module insoweit anzurechnen, als sie nach Inhalt und Umfang gleichwertig sind.

(2) Prüfungen und Praktika, die in Österreich im Rahmen

1.

eines Studiums der Medizin,

2.

eines Studiums der Zahnmedizin,

3.

einer Ausbildung im gehobenen Dienst für Gesundheits- und Krankenpflege,

4.

einer Hebammenausbildung,

5.

eines Pflegehilfelehrganges,

6.

einer Ausbildung in den gehobenen medizinisch-technischen Diensten,

7.

einer Ausbildung im medizinisch-technischen Fachdienst,

8.

einer Ausbildung zum diplomierten Kardiotechniker oder

9.

einer sonstigen staatlich anerkannten Ausbildung

erfolgreich absolviert wurden, sind auf Ausbildungen zum Sanitäter vom organisatorischen Leiter im Einvernehmen mit dem medizinisch-wissenschaftlichen Leiter der jeweiligen Module insoweit anzurechnen, als sie nach Inhalt und Umfang gleichwertig sind.

(3) Prüfungen und Praktika, die im Ausland im Rahmen einer staatlich anerkannten Ausbildung zum Sanitäter erfolgreich absolviert wurden, sind auf die entsprechenden Prüfungen und Praktika der Ausbildung durch den organisatorischen Leiter im Einvernehmen mit dem medizinisch-wissenschaftlichen Leiter der jeweiligen Module insoweit anzurechnen, als sie nach Inhalt und Umfang gleichwertig sind.

(4) Eine Anrechnung gemäß Abs. 1 bis 3 befreit von der Verpflichtung der Teilnahme am theoretischen Unterricht, der Absolvierung der Praktika oder der Ablegung von theoretischen Prüfungen in den jeweiligen Fächern.

Hängt also von der ausbildungsleitubg ab. Soviel ich weiß sind sie beim DGKP und dem NFS (zumindest in der Stmk) recht großzügig.
Zumibdest das Praltikum wird man sich in der regel ersparen können. Die (rechtliche) Theorie (da ja die anwendung auf einer anderen grundlage basiert) wohl nicht.
Zuletzt geändert von Grazer am Mo 25. Mär 2019, 06:46, insgesamt 3-mal geändert.
Jurist, Rettungssanitäter, Einsatzfahrer, Jumbohelfer
Grazer
Rang: NFS
Rang: NFS
 
Beiträge: 104
Registriert: Mo 13. Mär 2017, 13:59
HiOrg: RK
Qualifikation: RS
Dienstverhältnis: Ehrenamtlich
Ort: Graz

Anrechnungen in der nfs Ausbildung

Beitragvon DAsteini » Mo 25. Mär 2019, 13:02

NÖ: DGKP für NFS normalerweise Anatomie und Hygiene
DAsteini
Rang: NKA
Rang: NKA
 
Beiträge: 332
Registriert: Do 10. Mär 2016, 16:17
HiOrg: RK
Qualifikation: NFS
Dienstverhältnis: Ehrenamtlich

Anrechnungen in der nfs Ausbildung

Beitragvon cyrux » Mo 25. Mär 2019, 15:18

DAsteini hat geschrieben:NÖ: DGKP für NFS normalerweise Anatomie und Hygiene

DAS KH Praktikum beim NFS braucht man auch nicht machen logischerweise.
cyrux
VIP
VIP
 
Beiträge: 409
Registriert: Do 4. Jun 2015, 11:41
HiOrg: RK
Qualifikation: NKI
Dienstverhältnis: Ehrenamtlich
Ort:

Re: Anrechnungen in der nfs Ausbildung

Beitragvon leibschüsselfahrer » Mo 25. Mär 2019, 20:08

Das kommt drauf an. Bist du seit 40 Jahren DGKP und davon seit 39 Jahren in der Telefonberatung tätig, wirst du es machen müssen. ;-)
leibschüsselfahrer
VIP
VIP
 
Beiträge: 543
Registriert: Fr 2. Mai 2014, 09:39
HiOrg: RK
Qualifikation: NKI

Anrechnungen in der nfs Ausbildung

Beitragvon Amphiaraos » Mo 25. Mär 2019, 22:16

Am meisten Zeit kannst du dir beim Praktikum sparen. Wie vorher schon gesagt mit dem Ausbildungsleiter sprechen, da kann man sich einiges Ausmachen.
Bei den Theorieblöcken zahlt es sich aus dabei zu sein. Es wird meistens nicht nur die Theorie heruntgergebetet sonder auch auf NFS spezifische Dinge eingegangen oder auch schon so manche Prüfungsfrage behandelt ;) .
Bei der Prüfung in Salzburg sparst du nichts, da es keine theoretische Prüfung zu den einzelnen Fächern gibt.
Amphiaraos
Rang: NFSiA
Rang: NFSiA
 
Beiträge: 93
Registriert: Mi 3. Mai 2017, 10:54
HiOrg: RK
Qualifikation: RS


Zurück zu Aus-, Fort- und Weiterbildung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron