Acute Community Nurse (ACN)

Alles rund um den RD in NÖ

Acute Community Nurse (ACN)

Beitragvon woli » Do 21. Mai 2020, 15:35

giulio hat geschrieben: es geht ev in die Richtung Pflegeparamedic und das finde ich nicht gut. Weil warum das Rad neu erfinden? ...
Die zwei RS am Rtw und die ACN als Notfallsanitäter Nkx Ersatz und anschließend der Notarzt mit seinem NFS Äffchen kann nicht die Lösung sein.
Da fühle ich mich dezent verarscht.


Ich kann dieses Gefühl sehr gut nachvollziehen.
NNÖ war nicht faul und hat die Ausrückeordnung gleich geändert:

Ausrückeordnung neu:

- ALS grün: da muss ein NFS entsendet werden.
Da es diese in NÖ vielerorts nicht im Dienst gibt -> ACN

- ALS gelb: da muss eine ACN dazu alarmiert werden, gibts die nicht der Notarzt.
Der NFS ist nicht mehr gut genug, der bleibt in der Garage wenn sonst irgend ein "RTW" in der Nähe ist
Auch wenn der NFS jahrelang erfahren ist und alle NKx und Kurse hat.
Die ACN ist vielleicht erfahren oder auch nur NFS Schnellsiedekurs, spielt keine Rolle. Ist ja jetzt "der bessere NFS"...

- ALS orange/rot: Notarzt muss dazu alarmiert werden


Alles klar woher der Wind bläst?
Und das RK stellt sich bei der Präsentation daneben und macht gute Miene zum bösen Spiel.
Mangels Phantasie und Umsetzungsvermögen halt links überholt von NNÖ, FH SP, NÖGUS.
Zuletzt geändert von woli am Do 21. Mai 2020, 15:54, insgesamt 3-mal geändert.
woli
Rang: NFSiA
Rang: NFSiA
 
Beiträge: 78
Registriert: Di 5. Jan 2016, 09:53
HiOrg: RK
Qualifikation: NKV
Dienstverhältnis: Ehrenamtlich

Acute Community Nurse (ACN)

Beitragvon giulio » Do 21. Mai 2020, 18:15

Genau die Kategorie ALS gelb ist die Kategorie die klar zu hinterfragen ist. Was kann eine ACN mehr als ein RTW C ?
Warum ist NFS NKV und NFS NKV nicht gleich wie allen weiß gemacht wurde. Hier wurde nicht mit offenen Karten gespielt.
Das RK macht gute Miene zum bösen Spiel weil sie dadurch bzgl der RTW C und NFS ausbilden keinen Druck mehr haben, in Wahrheit reicht es SEW in den Dienst zu stellen, gibt ja jetzt ein Bindeglied zw RS und NFS und sie müssen nicht zahlen.
Notfallsanitäter NKI
Lehrsanitäter, Field Supervisor, ERC-ALS Instructor
giulio
Rang: NKA
Rang: NKA
 
Beiträge: 230
Registriert: Sa 30. Nov 2013, 15:56
HiOrg: MA70
2. HiOrg: ASB
Qualifikation: NKI
Dienstverhältnis: Hauptamtlich
Ort: Wien/Nö

Acute Community Nurse (ACN)

Beitragvon Menico » Do 21. Mai 2020, 18:34

Das RK macht meiner Meinung nach keine "gute Mine zum bösen Spiel". Es scheint ihnen schlichtweg am Arsch vorbei zu gehen. Solange der Transport durch das RK stattfindet und die Kohle reinkommt ist denen egal was rundherum passiert.

Man hätte ja mehr als genügend Möglichkeiten das Projekt abzuwürgen.

Die Mannschaft die wirklich Dienst versieht müsste sich regen.
NFS-NKV, SEF-PA, ALS-Provider, AMLS-Provider
Menico
Rang: NKA
Rang: NKA
 
Beiträge: 305
Registriert: Do 2. Jul 2015, 16:21
Qualifikation: NKV

Acute Community Nurse (ACN)

Beitragvon eklass » Do 21. Mai 2020, 19:12

giulio hat geschrieben:Warum ist NFS NKV und NFS NKV nicht gleich...


Interessante Aussage, die eigentlich nur den Schluss zulässt, dass du befürwortest, die Möglichkeiten der Analgesie/Sedierung, die die Fisus grad bekommen haben, allen NFS NKV zur Verfügung zu stellen.

Zudem ist halt nicht gleich, man hat halt den Zusatz des DGKP mit Intensiverfahrung...
... aber ich lasse mich gerne vom Gegenteil überzeugen
Benutzeravatar
eklass
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 574
Registriert: Di 26. Nov 2013, 17:14
HiOrg: JUH
Ort: Wien

Acute Community Nurse (ACN)

Beitragvon giulio » Do 21. Mai 2020, 20:18

Wir führen gerade eine Testreihe zur Analgesierung durch, um sie später für alle Notfallsanitäter frei zu geben. Wir Fisu sind die Auserwählten die diese Testreihe vornehmen dürfen.
Und ja es geht vorrangig um alle NFS, NKV und NKI. Was mit Esketamin und Midazolam passiert bleibt abzuwarten. Selbst wenn es eine ad personam Freigabe wird, hat trotzdem jeder NFS die Möglichkeit sich zum NKI zu qualifizieren und jeder NKI, sich zu einem, mit einer erweiterten Arzneimittelliste.
Als beruflicher NFS NKV in Nö habe ich keine realistische Möglichkeit mich zur ACN zu qualifizieren.

Und das mehr an Ausbildung in der Pflegeschule oder Uni ist für den RD, sprich die höher priorisierten Events, irrelevant. Das sieht auch Gesetz so. Das was da von Bedeutung ist, ist die Erfahrung, aber auch die macht einen Intensivpfleger noch nicht zu einem guten RD Teamleader.
Zuletzt geändert von giulio am Do 21. Mai 2020, 20:24, insgesamt 2-mal geändert.
Notfallsanitäter NKI
Lehrsanitäter, Field Supervisor, ERC-ALS Instructor
giulio
Rang: NKA
Rang: NKA
 
Beiträge: 230
Registriert: Sa 30. Nov 2013, 15:56
HiOrg: MA70
2. HiOrg: ASB
Qualifikation: NKI
Dienstverhältnis: Hauptamtlich
Ort: Wien/Nö

Acute Community Nurse (ACN)

Beitragvon eklass » Do 21. Mai 2020, 20:35

giulio hat geschrieben:Wir führen gerade eine Testreihe zur Analgesierung durch, um sie später für alle Notfallsanitäter frei zu geben. Wir Fisu sind die Auserwählten die diese Testreihe vornehmen dürfen.
Und ja es geht vorrangig um alle NFS, NKV und NKI. Was mit Esketamin und Midazolam passiert bleibt abzuwarten. Selbst wenn es eine ad personam Freigabe wird, hat trotzdem jeder NFS die Möglichkeit sich zum NKI zu qualifizieren und jeder NKI, sich zu einem, mit einer erweiterten Arzneimittelliste.
Als beruflicher NFS NKV in Nö habe ich keine realistische Möglichkeit mich zur ACN zu qualifizieren


Verstehe, das kam im anderen Thread für mich nicht so rüber. Danke für die Aufklärung, auch wenn ich die „kann ja jeder werden“-These anzweifle. (Und btw. klar gibt’s eine realistische Möglichkeit, ACN zu werden. Man mache einfach eine Ausbildung zur DGKP)

giulio hat geschrieben:Und das mehr an Ausbildung in der Pflegeschule oder Uni ist für den RD, sprich die höher priorisierten Events, irrelevant.


Und dieses Wissen um die Relevanz von DGKP im RD oder deren Benefit oder deren Fähigkeit zum Teamleaden generierst du, weil du beide Ausbildungen gemacht hast? Oder Studien dazu hast?

giulio hat geschrieben: Was da von Bedeutung ist, ist die Erfahrung, aber auch die macht einen Intensivpfleger noch nicht zu einem guten RD Teamleader.

Zum zweiten Teil stimm ich dir gern zu (zum erstem übrigens nicht), ein Intensivpfleger ist nicht automatisch ein guter RD-Teamleader.
Das muss dann wohl der Grund sein, warum es Assessment Center und Auswahlverfahren gab
Zuletzt geändert von eklass am Do 21. Mai 2020, 20:37, insgesamt 1-mal geändert.
... aber ich lasse mich gerne vom Gegenteil überzeugen
Benutzeravatar
eklass
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 574
Registriert: Di 26. Nov 2013, 17:14
HiOrg: JUH
Ort: Wien

Acute Community Nurse (ACN)

Beitragvon woli » Do 21. Mai 2020, 20:36

Menico hat geschrieben:Das RK macht meiner Meinung nach keine "gute Mine zum bösen Spiel". Es scheint ihnen schlichtweg am Arsch vorbei zu gehen.

Ist eh die gleiche Nachricht, nur etwas weniger diplomatisch :-)

Menico hat geschrieben:Die Mannschaft die wirklich Dienst versieht müsste sich regen.

Genau meine Meinung. Leider fehlt dieser bei dem Verein aber grösstenteil das Bewußtsein um zu kapieren was da grade läuft.
Weil die "Notarztsanitäter" gibts ja weiterhin, und der Rest kann ja auch bleiben wie er ist. Hamma immer scho so gmocht...

giulio hat geschrieben:Wir führen gerade eine Testreihe zur Analgesierung durch

Na dann kommt euch ja dieses OEGERN Paper Stellungnahme zu differenzierter Freigabe von Arzneimitteln für Notfallsanitäter*innen grade recht.
Auch wenn da irgendwie die ACN mit rein gerutscht ist.
In dieser (noch vom Land anzuerkennenden) RettungsOrg "NNÖ" wird es aber dzt. ohnehin nur ACNs geben.
Deswegen spielt die Frage "differenzierte AML2" da sowieso keine Rolle.
Zuletzt geändert von woli am Do 21. Mai 2020, 20:38, insgesamt 1-mal geändert.
woli
Rang: NFSiA
Rang: NFSiA
 
Beiträge: 78
Registriert: Di 5. Jan 2016, 09:53
HiOrg: RK
Qualifikation: NKV
Dienstverhältnis: Ehrenamtlich

Acute Community Nurse (ACN)

Beitragvon giulio » Do 21. Mai 2020, 21:00

@eklass:

Naja das ist nicht der Weg der vorgesehen ist und auch finanziell nicht unterstützt wird. Ich beginne eine komplett neue Ausbildung und bekomme kein Geld dafür. Weiterqualifizierungen sollten sich nach oben orientieren ich bin NKV und möchte möchte das meine Erfahrung und bisherige Ausbildung anerkannt wird. Das wird sie wenn ich mich zum NKI oder Dipl. NFS weiterqualifizieren kann aber nicht wenn ich von 0 als DGKP anfangen muss.

Warum zweifelst du die "kann jeder werden "These an?

Nein ich habe keine DGKP Ausbildung aber ein Kollege in der RAK und viele Sanis am RTW sind DGKP. Ich habe Erfahrung aus div. Kursen u.a. auch aus ERC Kursen mit Dipl. Personal.

@woli

Diese juristische Anfrage kam von unserem Chefarzt. Die genauen Pläne bzgl. der AML kenn ich aber nicht.
Richtig mit den ACN verhält es sich anders da die einer eigenen Rettungsorganisation angehören und ihre eigene AML machen können.
Notfallsanitäter NKI
Lehrsanitäter, Field Supervisor, ERC-ALS Instructor
giulio
Rang: NKA
Rang: NKA
 
Beiträge: 230
Registriert: Sa 30. Nov 2013, 15:56
HiOrg: MA70
2. HiOrg: ASB
Qualifikation: NKI
Dienstverhältnis: Hauptamtlich
Ort: Wien/Nö

Acute Community Nurse (ACN)

Beitragvon cicero51 » Fr 22. Mai 2020, 07:59

woli hat geschrieben:Alles klar woher der Wind bläst?
Und das RK stellt sich bei der Präsentation daneben und macht gute Miene zum bösen Spiel.
Mangels Phantasie und Umsetzungsvermögen halt links überholt von NNÖ, FH SP, NÖGUS.

Dasselbe habe ich gestern in einem Chat geschrieben.
Das RK lässt sich am Nasenring durch die Manege ziehen und der LRK vom RK-NÖ steht lächelnd daneben. :-o
lg
Wernfried
Benutzeravatar
cicero51
Rang: NFS
Rang: NFS
 
Beiträge: 122
Registriert: Mo 25. Nov 2013, 18:30
Wohnort: Bullendorf
HiOrg: RK
Qualifikation: NFS
Dienstverhältnis: Ehrenamtlich
Ort: Mistelbach

Acute Community Nurse (ACN)

Beitragvon Lan » Fr 22. Mai 2020, 09:36

cicero51 hat geschrieben: Das RK lässt sich am Nasenring durch die Manege ziehen und der LRK vom RK-NÖ steht lächelnd daneben. :-o

Alternativen? Man hat schon das BEL System mit sehr viel Gegenwehr und ohne jeglicher Finanzierung schnell gestartet, bevor hier eine Umsetzung von 144 kommt. Bei schon leeren Kassen jetzt auch ACN ohne irgendeiner Finanzierung zu starten mit sicher auch massiver Gegenwehr hätte keinen Sinn gemacht. Ohne Kooperation mit 144 wäre der nächste Weg zum ASB gewesen oder das 144 gleich eigene Stützpunkte hochzieht. Sowieso ist es für RK/ASB gefährlich, dass 144 ja für die Arzneimittelliste jetzt auch als Rettungsorganisation laufen wird und wer weiß was bei der nächsten NEF Ausschreibung alles passieren könnte...
Zuletzt geändert von Lan am Fr 22. Mai 2020, 09:54, insgesamt 1-mal geändert.
Lan
Rang: NFSiA
Rang: NFSiA
 
Beiträge: 86
Registriert: Do 23. Jun 2016, 19:16
HiOrg: RK
Dienstverhältnis: Ehrenamtlich
Ort: Industrieviertel

VorherigeNächste

Zurück zu Niederösterreich

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste