Abrechnungmodalitäten und Kostenersätze

Allgemeines Diskussionsforum

Abrechnungmodalitäten und Kostenersätze

Beitragvon NKx » Do 14. Mär 2019, 19:48

Aufgrund der Unklarheiten in Bezug auf das NEF Eisenstadt und wer für welche Leistung Geld erhält, interessiert mich wieviel wofür in den Bundesländern bezahlt wird.
Bsp NÖ:
4-12€ / EW Rettungseuro von der Gemeinde gem. LRDG
Kostenersatz für die Transportkosten Pauschalsystem bis 19km ~30€ (ktw und RTW)
NEF und damit assoziierte Kosten LandNö gem Ausschreibung pauschal. Keine Kostenersätze von Gemeinden, KK
Stornos jeglicher Art und Versorgungen ohne Transport 0€ (offiziell wohl ein Teil des Rettungseuro) da keine Transportleistung erbracht.

Wie schaut das in anderen Bundesländern aus? Gibt es da Kostenersätze für einzelne Behandlungen/Untersuchungen, Fallpauschalen (Trauma klein x€, Polytrauma z€) ? Gibt es andere Kostenträger?
NKx
Rang: NKA
Rang: NKA
 
Beiträge: 232
Registriert: Mi 2. Jul 2014, 19:33

Abrechnungmodalitäten und Kostenersätze

Beitragvon gehtscho32 » Fr 15. Mär 2019, 10:40

MA70 694 Euro laut "Verordnung des Wiener Gemeinderates betreffend die Festsetzung der Gebühren gemäß §§ 28 Abs. 3 und 29 Abs. 4 Wiener Rettungs- und Krankentransportgesetz - WRKG"
siehe https://www.wien.gv.at/recht/landesrech ... 000300.htm
Ob das nun wirklich so abgerechnet wird bei der Krankenkasse oder da auch nur Pauschalbeiträge überwiesen werden ist offen - kann man aber dem Wiener Rechnungshofbericht ablesen.
gehtscho32
Rang: RSiA
Rang: RSiA
 
Beiträge: 17
Registriert: Mo 10. Dez 2018, 19:30
HiOrg: JUH
Qualifikation: NKI
Dienstverhältnis: Ehrenamtlich
Ort: Wien

Abrechnungmodalitäten und Kostenersätze

Beitragvon sani223 » Fr 15. Mär 2019, 14:00

gehtscho32 hat geschrieben:MA70 694 Euro laut "Verordnung des Wiener Gemeinderates betreffend die Festsetzung der Gebühren gemäß §§ 28 Abs. 3 und 29 Abs. 4 Wiener Rettungs- und Krankentransportgesetz - WRKG"
siehe https://www.wien.gv.at/recht/landesrech ... 000300.htm
Ob das nun wirklich so abgerechnet wird bei der Krankenkasse oder da auch nur Pauschalbeiträge überwiesen werden ist offen - kann man aber dem Wiener Rechnungshofbericht ablesen.



Wahnsinn! Von fast 700 Euro kann man in NÖ nur träumen. :shock:


Traurig wie sich Rk und ASBÖ seit Jahren über den Tisch ziehen lassen.
Aber wer sich solche Verträge mit diesen Tarifen aufbinden lässt ist eh selbst schuld.
Zuletzt geändert von sani223 am Fr 15. Mär 2019, 14:04, insgesamt 1-mal geändert.
sani223
Rang: NKA
Rang: NKA
 
Beiträge: 260
Registriert: Sa 20. Feb 2016, 01:25
Qualifikation: NKV
Dienstverhältnis: Ehrenamtlich

Abrechnungmodalitäten und Kostenersätze

Beitragvon RK_RD » Fr 15. Mär 2019, 14:41

Tja alles nur wegen dem Konkurrenzdenken. Der eine machts billiger als der andere und das nutzen die Kassen natürlich aus.
RK_RD
VIP
VIP
 
Beiträge: 682
Registriert: Mi 15. Jun 2016, 17:33
HiOrg: RK
Qualifikation: NFS
Dienstverhältnis: Ehrenamtlich

Abrechnungmodalitäten und Kostenersätze

Beitragvon sani223 » Fr 15. Mär 2019, 14:51

Was die in NÖ für RTW's haben müssten, wenn man das 20-30 fache pro Einsatz verdienen würde :lol: :lol:
*AchtungSarkasmus*
sani223
Rang: NKA
Rang: NKA
 
Beiträge: 260
Registriert: Sa 20. Feb 2016, 01:25
Qualifikation: NKV
Dienstverhältnis: Ehrenamtlich

Abrechnungmodalitäten und Kostenersätze

Beitragvon sani223 » Fr 15. Mär 2019, 14:53

RK_RD hat geschrieben:Tja alles nur wegen dem Konkurrenzdenken. Der eine machts billiger als der andere und das nutzen die Kassen natürlich aus.


So dumm sinds aber auch nur in NÖ, dass die Tarife so im Keller sind, oder ?!
sani223
Rang: NKA
Rang: NKA
 
Beiträge: 260
Registriert: Sa 20. Feb 2016, 01:25
Qualifikation: NKV
Dienstverhältnis: Ehrenamtlich

Abrechnungmodalitäten und Kostenersätze

Beitragvon DAsteini » Fr 15. Mär 2019, 15:41

Naja in Wien bekommst halt keinen Rettungseuro oder versteh ich da was falsch?
DAsteini
Rang: NKA
Rang: NKA
 
Beiträge: 311
Registriert: Do 10. Mär 2016, 16:17
HiOrg: RK
Qualifikation: NFS
Dienstverhältnis: Ehrenamtlich

Abrechnungmodalitäten und Kostenersätze

Beitragvon sani223 » Fr 15. Mär 2019, 16:52

DAsteini hat geschrieben:Naja in Wien bekommst halt keinen Rettungseuro oder versteh ich da was falsch?


Bei knapp 700 Euro für einen Rettungseinsatz und dann vermutlich auch mehr Geld für den Krankentransport würd's sich auch ohne Rettungseuro rentieren.
-> also wenn man es jetzt zB. in NÖ rechnet

für Wien kann ich es leider nicht sagen :?:
Zuletzt geändert von sani223 am Fr 15. Mär 2019, 16:53, insgesamt 2-mal geändert.
sani223
Rang: NKA
Rang: NKA
 
Beiträge: 260
Registriert: Sa 20. Feb 2016, 01:25
Qualifikation: NKV
Dienstverhältnis: Ehrenamtlich

Abrechnungmodalitäten und Kostenersätze

Beitragvon cyrux » Fr 15. Mär 2019, 18:15

In Wien ist das doch nur von Kostenstelle A nach Kostenstelle B, das kann man so nicht werten ist ja "nur" die "Gemeinde Wien".

Nachdem in NÖ das Notarztwesen von RK und dem ASB als Partner betrieben wird, ist das Thema Konkurrenz auch vom Tisch, des Rest machen die Gemeinden.
Die Gemeinden bzw. die Bürgermeister jammern jetzt schon das es ach so teuer ist "die Rettung" zu bezahlen... von daher kann man sich ausmalen woran es wirklich liegt.
Es wird nicht grundlos mit dem Land NÖ über die Finanzierung von einem flächendeckendem "RTW-C Netz" verhandelt.
cyrux
VIP
VIP
 
Beiträge: 374
Registriert: Do 4. Jun 2015, 11:41
HiOrg: RK
Qualifikation: NKI
Dienstverhältnis: Ehrenamtlich
Ort:

Abrechnungmodalitäten und Kostenersätze

Beitragvon b_j_b » Fr 15. Mär 2019, 18:22

Die Berufsrettung und alle anderen RTW's von Hiorg bekommen von den Krankenkassen ca 95€, die ominöse 700€ sind durch den Patienten an die MA70 zu bezahlen wenn die Krankenkasse die Kostenübernahme ablehnt.

ASB sind es ca 320€. RK ect sind mir leider nicht bekannt.

Für einen Krankentransport bezahlen die Krankenkassen ca 70€.
b_j_b
Rang: RS
Rang: RS
 
Beiträge: 43
Registriert: Fr 13. Dez 2013, 21:07
HiOrg: ASB
Qualifikation: RS
Dienstverhältnis: Ehrenamtlich
Ort: Wien /NÖ

Nächste

Zurück zu Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: DAsteini und 1 Gast