neues Rettungsdienstgesetz

Alles rund um den RD in NÖ

Re: neues Rettungsdienstgesetz

Beitragvon RK_RD » Sa 18. Jul 2020, 19:18

The Main Event hat geschrieben:
RK_RD hat geschrieben:
NKx hat geschrieben:Hilfeleistung und nicht nur Transport?! Das wäre ein enormer Fortschritt in Richtung Professionalisierung, wenn die HiOrg auch für eine Aufstehhilfe was bekommt und nicht nur wenn der Patient mit einer "Fahrt zur Kontrolle, nur zur Sicherheit" beglückt wird.

Gesendet von meinem SM-A515F mit Tapatalk


Aufstehhilfen bei Rufhilfepatienten werden bezahlt. Wofür ist glaubst sie monatliche Gebühr die man als Patient dafür bezahlt?

Na für das Gerät und dessen Nutzung und Wartung, nicht für den Rettungsdienst....


Aufstehhilfen fällt ja auch nicht unter Rettungsdienst. Also bei uns wurde damit immer Werbung gemacht, dass Aufstehhilfen, Fehlalarme usw inkludiert sind und nicht verrechnet werden.
RK_RD
Rang: NKI
Rang: NKI
 
Beiträge: 935
Registriert: Mi 15. Jun 2016, 17:33
HiOrg: RK
Qualifikation: NFS
Dienstverhältnis: Ehrenamtlich

neues Rettungsdienstgesetz

Beitragvon The Main Event » So 19. Jul 2020, 13:44

Unter welche Kategorie fällt die Aufstehhilfe denn sonst? Natürlich gehört das zum Rettungsdienst, oftmals ist auch im vorhinein gar nicht klar, was der Grund für die Alarmierung ist.
The Main Event
Rang: NFSiA
Rang: NFSiA
 
Beiträge: 53
Registriert: Do 1. Sep 2016, 09:45
HiOrg: ASB
Qualifikation: DGKP
2. Qualifikation: NKV
Dienstverhältnis: Ehrenamtlich
Ort:

neues Rettungsdienstgesetz

Beitragvon SaniS » So 19. Jul 2020, 14:10

Inkludiert ist das was im Vertrag zwischen Anbieter und Kunde drinnensteht. Bei uns ist die Aufstehhilfe inkludiert.
SaniS
VIP
VIP
 
Beiträge: 796
Registriert: Fr 20. Dez 2013, 18:25
Qualifikation: NFS
Dienstverhältnis: Hauptamtlich & Ehrenamtlich

neues Rettungsdienstgesetz

Beitragvon RK_RD » So 19. Jul 2020, 21:31

The Main Event hat geschrieben:Unter welche Kategorie fällt die Aufstehhilfe denn sonst? Natürlich gehört das zum Rettungsdienst, oftmals ist auch im vorhinein gar nicht klar, was der Grund für die Alarmierung ist.


Das ist klar, aber wenn sich vor Ort herausstellt, dass die Person aufgrund des Alters hingefallen ist und halt nicht mehr hoch kommt, dann ist das eine Sozialleistung aber keine RD-Leistung im eigentlichen Sinne. In Wien macht sowas des öfteren sogar die Exekutive.

Wenn ich dran denke was ich schon für Rufhilfe-"Einsätze" gefahren bin. Vom Fernseher abdrehen, über Glas Wasser bringen bishin zur Bitte im Haushalt zu helfen.
Ja sowas kann man ruhig verrechnen. Beim RK ist es halt in der Monatsmiete inkludiert.
RK_RD
Rang: NKI
Rang: NKI
 
Beiträge: 935
Registriert: Mi 15. Jun 2016, 17:33
HiOrg: RK
Qualifikation: NFS
Dienstverhältnis: Ehrenamtlich

neues Rettungsdienstgesetz

Beitragvon Icemann » Di 21. Jul 2020, 00:29

Das neue Gesetz finanziert jetzt den rd und den kt neu.
Steht da auch was über die rtw-c oder die acn‘s drinnen?
Icemann
VIP
VIP
 
Beiträge: 1029
Registriert: So 2. Feb 2014, 09:53

neues Rettungsdienstgesetz

Beitragvon chef » Di 21. Jul 2020, 06:19

RTW-C - Ja, als Fahrzeugkategorie laut Mindestaustattungsverordnung
ACN, Nein
chef
Rang: RS
Rang: RS
 
Beiträge: 33
Registriert: Do 4. Sep 2014, 15:19
HiOrg: ÖBH
2. HiOrg: ASB
Qualifikation: NKI
2. Qualifikation: HCM
Dienstverhältnis: Ehrenamtlich

Vorherige

Zurück zu Niederösterreich

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste