Kastenwägen in Österreich

Vor- und Nachteile, Anleitungen und eigene Erfahrung

Kastenwägen in Österreich

Beitragvon Blaulichtwasser » So 28. Feb 2021, 21:04

Response144 hat geschrieben:Ich möchte bevor die Steiermark wieder gelobt wird nochmal einwerfen das die neuen Crafter und Sprinter wirklich grossteils als KT eingesetzt werden.
Einfacher Grund - hat schon jemand in einen steirischen Crafter/Sprinter reingeschaut? Du wirst keinen Unterschied zu einem T5/6 finden, da es der selbe Ausbau, nur mit 2 Tragesesseln ist. Kein Vergleich mit den anderen Bundesländern.

Und ich lehne mich mal soweit aus dem Fenster und behaupte das es Steiermarkweit gleich gehandhabt wird und diese Fahrzeuge nicht als Notfallfahrzeuge zurückgehalten, sondern als Krankentransporter eingesetzt werden, da ja alles von der gleichen Leitstelle aus disponiert wird.
Man bekommts ja auch mit ;).


Gibt nur sehr wenige Bezirke die Fahrzeuge vorhalten...

Selbst wenn sind die Sprinter/Crafter nur deswegen gut mit Material voll um als SNAW für Verlegungen zu dienen. Diese werden dann nur im Nahbereich eingesetzt um für den Fall der Fälle für Interhospitaltransfers oder für Intensivverlegungen bereit zu stehen..
Blaulichtwasser
Rang: NFSiA
Rang: NFSiA
 
Beiträge: 85
Registriert: Mo 26. Jun 2017, 20:22
HiOrg: RK
Qualifikation: RS
Dienstverhältnis: Hauptamtlich & Ehrenamtlich
Ort: Graz

Kastenwägen in Österreich

Beitragvon anker » Di 9. Mär 2021, 18:06

don.pedro hat geschrieben:Was soll die Ausrückeordnung ändern. Der Notruf geht bei der Firma A ein. Wieso sollte ein Fahrzeug der Firma B berufen werden?


weil hoffentlich irgendwann mal die größte mafia österreichs nicht mehr auf dem rücken der menschen dieses landes profite macht sondern verstaatlicht und enteignet wird und profitmotive nicht mehr existieren. bis dahin wird es aber dauern, und solange die leute auch noch stolz darauf sind, ausgebeutet zu werden - aus liebe zum menschen - ist es fast illusorisch.
anker
Rang: RS
Rang: RS
 
Beiträge: 46
Registriert: Di 8. Mär 2016, 10:37
Qualifikation: NKV
Ort: Wien

Kastenwägen in Österreich

Beitragvon tallsani » Mo 15. Mär 2021, 22:53

Response144 hat geschrieben:Ich möchte bevor die Steiermark wieder gelobt wird nochmal einwerfen das die neuen Crafter und Sprinter wirklich grossteils als KT eingesetzt werden.
Einfacher Grund - hat schon jemand in einen steirischen Crafter/Sprinter reingeschaut? Du wirst keinen Unterschied zu einem T5/6 finden, da es der selbe Ausbau, nur mit 2 Tragesesseln ist. Kein Vergleich mit den anderen Bundesländern.

Und ich lehne mich mal soweit aus dem Fenster und behaupte das es Steiermarkweit gleich gehandhabt wird und diese Fahrzeuge nicht als Notfallfahrzeuge zurückgehalten, sondern als Krankentransporter eingesetzt werden, da ja alles von der gleichen Leitstelle aus disponiert wird.
Man bekommts ja auch mit ;).


Kann ich so nicht bestätigen. Das Verhältnis Notfälle/Krankentransporte hängt zwar von sehr vielem ab, aber dass der Fahrzeugtyp eine entscheidende rolle spielen würde, ist meiner Erfahrung nach nur sehr selten der Fall.
Gerade die großen Autos mit zwei Tragesesseln bringen oft zwei patienten vom AH ins KH oder von KH zu KH, und sind somit effektiv nur für die Dauer von einer Fahrt belegt. Nachdem solchen Doppelfahrten dann doch nicht immer benötigt werden, stehen Crafter/Sprinter genauso oft als Notfallauto in der Garage wie T5/T6.
Fürs tatsächliche aufsammeln von mehreren Patienten, wodurch das auto lange belegt ist, werden primär die T6 mit einer Sitzbank und 2x TS verwendet.

Kann allerdings sein dass diese Handhabung sich erst seit beginn der Pandemie so bei uns etabliert hat, ich bin dann doch noch nicht so lang dabei...
Zuletzt geändert von tallsani am Mo 15. Mär 2021, 22:54, insgesamt 1-mal geändert.
tallsani
Rang: RSiA
Rang: RSiA
 
Beiträge: 3
Registriert: Sa 16. Jan 2021, 19:52
HiOrg: RK
Qualifikation: RS
Dienstverhältnis: Ehrenamtlich
Ort: Steiermark

Vorherige

Zurück zu Geräte, Fahrzeuge & Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste

cron