[RK] Fahrzeugflotte Steiermark

Vor- und Nachteile, Anleitungen und eigene Erfahrung

Fahrzeugflotte Steiermark

Beitragvon DAsteini » Do 18. Jan 2018, 13:01

Ich rätsel noch immer warum in der Steiermark keine Halterungen für dei Beatmung verbaut werden.
DAsteini
Rang: NKV
Rang: NKV
 
Beiträge: 435
Registriert: Do 10. Mär 2016, 16:17
HiOrg: ASB
2. HiOrg: RK
Qualifikation: NKA
2. Qualifikation: DGKP

Fahrzeugflotte Steiermark

Beitragvon gelöscht » Do 18. Jan 2018, 13:25

Kann ich dir leider nicht beantworten.
Ich kann dir nur sagen das bei uns die Beatmungsmaschine so gut wie nie zum Einsatz kommt.

Eventuell ein Platzproblem (?), mir würde gerade nichts einfallen wo diese Halterung im jetzigen Ausbau Platz finden sollte.
gelöscht
 

Fahrzeugflotte Steiermark

Beitragvon Einsatzleitner » Do 18. Jan 2018, 15:07

Ich kann dir nur sagen das bei uns die Beatmungsmaschine so gut wie nie zum Einsatz kommt.

Das Thoraxdrainnageset kommt auch am NEF nur ganz ganz selten zu Einsatz, dass könnte man also auch weglassen. Irgendwie wird man die meisten Patienten mit (Spannungs-)Pneu auch so ins KH bringen :twisted:
Eventuell ein Platzproblem (?), mir würde gerade nichts einfallen wo diese Halterung im jetzigen Ausbau Platz finden sollte.

Die ganze Linke Seitenwand bietet platz für eine Halterung. Im Grenzbereich zwischen OÖ und NÖ gibts sogar SEW´s die Halterungen für den Ober- und Niederösterreichischen Medumat haben, da die mit beiden NEF´s zusammenarbeiten müssen ;)
CAVE: Kann Spuren von Sarkasmus enthalten.
Einsatzleitner
VIP
VIP
 
Beiträge: 612
Registriert: So 20. Mär 2016, 21:58
HiOrg: RK
Qualifikation: NKV
Dienstverhältnis: Hauptamtlich & Ehrenamtlich
Ort: OÖ & Wien

Fahrzeugflotte Steiermark

Beitragvon gelöscht » Do 18. Jan 2018, 15:54

Ja das sollte auch kein Vergleich werden ala "nur weils selten gebraucht wird, lassmas zuhause". Es war nur ein Einwurf von mir.

Da hängt bei einigen noch der FRED Defi.
Wir haben die neuen Easyport's auf unseren RTWs und somit ist die Wand frei ja, haben aber Handschuhalterungen angebracht.


Es werden ja in allen neuen RTWs C3 Halterungen gebaut, gibt aber bei uns auch ein paar NEFs (Bruck/Mur, Graz (Ost oder West, eins von den 2), die einen LP haben, da musst den auch anderst fixieren.
Ideal ist es natürlich nicht. Aber es wird immer besser mit der Ausstattung der RTWs bei uns ;) es kommen jährlich mehr neue teilw. gute Sachen.
gelöscht
 

Fahrzeugflotte Steiermark

Beitragvon marlin » Do 18. Jan 2018, 18:09

Erinnere mich gerade an ein Video aus einem Vortrag, in dem der LP15 unter dem Sanisitz lag. Dachte mir damals, dass das aus Hektik so war, aber scheinbar lag/liegt das an der fehlenden Halterung.

Ich wage übrigens zu Behaupten, dass das einen Verstoß gegen das Kraftfahrgesetz darstellt. Würde es hier jemals zu Schäden an Personal oder Patient wegen unzureichender Ladungssicherung kommen, bekäme ein Klagender sofort Recht.

Bei aller Liebe: Fehlende Ergonomie ist das eine, die Gefährdung der Mitarbeiter (und der LP kann einigen Schäden anrichten, bei dem Gewicht) ist aber absolut inakzeptabel. Das hat nichts mit Ideologie oder der Organisation zu tun, hier haben Fuhrparkverantwortliche fahrlässig gehandelt.
marlin
Rang: NFS
Rang: NFS
 
Beiträge: 108
Registriert: Mi 6. Sep 2017, 20:13
HiOrg: RK
Dienstverhältnis: Ehrenamtlich

Re: Fahrzeugflotte Steiermark

Beitragvon Dorsk » Do 18. Jan 2018, 18:52

Im Einzelfall würde das in Deutschland unter "Rechtfertigenden Notstand" fallen - Bei mehrfacher Anwendung unter "Organisationsverschulden".

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
Dorsk
Rang: NFSiA
Rang: NFSiA
 
Beiträge: 64
Registriert: Sa 11. Jul 2015, 02:54

Fahrzeugflotte Steiermark

Beitragvon gelöscht » Do 18. Jan 2018, 19:14

Die Organisation ist schon damit aus dem Schneider da es am Boden Vorrichtungen gibt wo man Gurte (die auch an Board sind!) befestigen kann um Ladung zu sichern!
Wenn da jemals was passieren sollte ist einzig und allein der Kraftfahrer Schuld!! Da gibts dann keine Ausreden wie "keine Zeit" oder zu "wenig Platz" oder was auch immer. Das nötige Material zum sichern ist vorhanden.
Das sollte sich jeder bewusst sein!

Es sollen auch Steiermarkweit C3 im Einsatz kommen, aber die bestehenden LP werden sicher nicht jetzt Ersetzt wenn sie eh noch funktionieren. Dann ist das "Problem" erledigt.
Zuletzt geändert von gelöscht am Do 18. Jan 2018, 19:15, insgesamt 1-mal geändert.
gelöscht
 

Fahrzeugflotte Steiermark

Beitragvon sanbi7153 » Do 18. Jan 2018, 19:25

Sehe ich das jetzt richtig, das Dienststellen wie Judenburg, Radkersburg usw. ihre Typ C RTW verkaufen müssen weil dieser Fahrzeugtyp außerhalb von Graz nicht erlaubt ist?

Oder sind diese jetzt Nutzlos weil die RLS zu faul ist Einsätze nach Fahrzeugen und/oder Ausbildungsstand zu disponieren?

Ganz egal ob man hier über Ergonomie, Sicherheit oder Normen spricht war und werden diese T irgendwas Dinger niemals tauglich für die Notfallrettung sein.

Wenn das das Ergebnis einer Migration in die RLS ist dann kann ich dabei nicht mehr von einem Schritt nach vorn sprechen.
sanbi7153
Rang: RSiA
Rang: RSiA
 
Beiträge: 1
Registriert: Mo 9. Dez 2013, 17:23
HiOrg: RK
Qualifikation: NFS
Dienstverhältnis: Ehrenamtlich

Fahrzeugflotte Steiermark

Beitragvon gelöscht » Do 18. Jan 2018, 19:43

Ob sie müssen kann ich dir nicht 100% sagen!
Mir fällt es nur auf das Radkersburg seit ca. 2016 ihre "Sonderfahrzeuge" verkauft. Judenburg sind noch die einzigen anderen die ICH kenne die einen eigentlichen NAW als RTW nutzen.
Und was ich weiss unterscheidet die RLS nicht. Villeicht haben sie eine Sonderregelung, eventuell treffe ich mal wem von Judenburg und dann erkundige ich mich für dich wie das jetzt abläuft.
Aber ich bin mir sehr sicher das wenn das Fahrzeug ausgeschieden wird sicher nicht mit dem selben Ausbau Typ ersetzt wird. Maximal mit einem "normalen" Steiermark Standard Sprinter RTW.

Ich will die Diskussion nicht mehr hören das T5/6 nicht für die Notfallrettung geeignet sind. Ich weiss es selbst, und kann es aber nicht ändern. Unser Bez. Rett. Kdt. hätte selbst gerne was anderes. Ist aber nicht möglich da bei uns die Fahrzeuge, wie schon auf der vorherigen Seite beschrieben, zentral gekauft werden und die Bezirke so gut wie keinen Spielraum haben.
So schön wie die Kollegen in NÖ haben wir es da nicht *grins*, die auch einen T6 mit ausreichender Motorisierung (204 PS) und Voll LED Scheinwefer haben können wenns die Bezirksstelle will.
Oder einen Sprinter/Crafter der Ausstattungstechnisch wirklich einen RTW entspricht.
Is halt so und müssma hinnehmen.

Also bitte nicht hier sudern, sondern wenn dann direkt den LV Steiermark schreiben per Mail, danke ;)
Ich spreche mich weder dafür noch dagegen, wegen den sachen, ich wollte euch nur einen Einblick geben wie es bei uns aussieht, von der Steiermark liest man hier nämlich wenig.
Zuletzt geändert von gelöscht am Do 18. Jan 2018, 19:46, insgesamt 2-mal geändert.
gelöscht
 

Fahrzeugflotte Steiermark

Beitragvon Blaulichtwasser » Fr 2. Feb 2018, 16:58

Möchte hier kurz nochmals auf die Diskussion bzgl. Platz im T5/T6 aufspringen..

Habe mir heute mal ein Video aus den Niederlanden angesehen , in dem die klassischen Mercedes Lang-Hoch Klassen als RTW genutzt werden. Hier würde ich mal sagen , das der Platz sehr begrenzt ist.

https://www.youtube.com/watch?v=UrszACoUBAE

Hier mal das Video..Macht euch mal selbst ein Bild davon ;)
Blaulichtwasser
Rang: NFSiA
Rang: NFSiA
 
Beiträge: 85
Registriert: Mo 26. Jun 2017, 20:22
HiOrg: RK
Qualifikation: RS
Dienstverhältnis: Hauptamtlich & Ehrenamtlich
Ort: Graz

VorherigeNächste

Zurück zu Geräte, Fahrzeuge & Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron