BOA Constricting Band

Vor- und Nachteile, Anleitungen und eigene Erfahrung

BOA Constricting Band

Beitragvon Einsatzleitner » Mo 1. Mär 2021, 18:56

Bin heute bei einem Video vom Blaulichtkanal über eine neue Art Stauschlauch gestolpert, das BOA Constricting Band.
Hier exemplarisch der Link zum Produkt (ist wirklich nicht als Webung gemeint)
https://www.doccheckshop.at/injektion-infusion/injektions-infusionszubehoer/venenstauer/3396/north-american-rescue-boa-constricting-band

Hat das schon mal jemand gesehen oder gar verwendet?
Die Idee dahinter scheint zu sein das Ding möglichst proximal anzulegen und dann nach distal zu "rollen" um bei schlechten Venenverhältnissen die Füllung zu verbessern.
Jetzt glaube ich mich wage an den Anatomie-Teil meiner NFS Ausbildung zu erinnern und dort was von Venenklappen gehört zu haben, die eigentlich genau das verhindern sollten... :roll:
Was sagt ihr dazu?
CAVE: Kann Spuren von Sarkasmus enthalten.
Einsatzleitner
VIP
VIP
 
Beiträge: 566
Registriert: So 20. Mär 2016, 21:58
HiOrg: RK
Qualifikation: NKV
Dienstverhältnis: Hauptamtlich & Ehrenamtlich
Ort: OÖ & Wien

BOA Constricting Band

Beitragvon don.pedro » Mo 1. Mär 2021, 19:06

Einsatzleitner hat geschrieben:. .... das BOA Constricting Band...
https://www.doccheckshop.at/injektion-infusion/injektions-infusionszubehoer/venenstauer/3396/north-american-rescue-boa-constricting-band

Hat das schon mal jemand gesehen ...?


Boa ... Hat es da nicht mal einen Rettungsschlauch (zB. Aus einem PKW retten usw.) gegeben
don.pedro
Rang: NKV
Rang: NKV
 
Beiträge: 499
Registriert: Fr 13. Feb 2015, 21:17
2. HiOrg: RK
Qualifikation: NKV
Dienstverhältnis: Ehrenamtlich
Ort: oberösterreich

BOA Constricting Band

Beitragvon eklass » Mo 1. Mär 2021, 19:13

Hatte es schon vor einigen Jahren kennengelernt und auch ein bissl ausprobiert. Was ich mich erinnern kann wars mitunter sehr sehr schmerzhaft (immerhin spürt man dann den Stich nicht) und die Venen dadurch kaum besser sichtbar. Entweder die Venensituation war schlecht, dann war sie so oder so schlecht, oder halt umgekehrt. Also im Fazit, kein Benefit, eher mehr nachteilig im Sinne des Patientenkomforts.

Gamechanger waren für mich diese Tipps, wobei es dazu schon vor Jahren einen Artikel gab, den ich jetzt nicht mehr finde. Befolge diese Tipps eben schon seit ein paar Jahren und hatte seither keinen Stauschlauch mehr in der Hand, meine "Trefferquote" hat sich deutlich verbessert.
https://die-zwei-in-reflexstreifen.blog ... iv-zugang/
Zuletzt geändert von eklass am Mo 1. Mär 2021, 19:13, insgesamt 1-mal geändert.
... aber ich lasse mich gerne vom Gegenteil überzeugen
Benutzeravatar
eklass
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 603
Registriert: Di 26. Nov 2013, 17:14
HiOrg: JUH
Ort: Wien

BOA Constricting Band

Beitragvon leibschüsselfahrer » Di 2. Mär 2021, 07:30

Ich habe mit dem Boa Constricting Band genau die gleichen Erfahrungen gemacht wie eklass. Wirklich schmerzhaft - und die Venen werden auch nicht besser.

Danke für den Link, hier noch einer von mir, der mir persönlich sehr viel gebracht hat:
https://www.wains-world.de/2017/05/01/zugang-legen-mal-wissenschaftlich-betrachtet/

Edit: ich sehe gerade... das dürfte die Quelle zum Blogbeitrag von "Die Zwei in Reflexstreifen" sein. "Die Zwei in Reflexstreifen" verwenden sogar die gleiche Grafik, nur wurde die Quellenangabe rauseditiert. Auch nicht die feine Art... :evil: Also, bei Wains World gibt es dazu noch ausführlichere Erklärungen, wen es interessiert.

Und... das folgende Video: https://youtu.be/prkqwpD-KFA?t=116 (ab Minute 2 circa). Ich finde bei dem die Animation, wie der Venflon in die Vene eindringt sehr gut gemacht. Man muss einfach verstehen, was an der Spitze des Venflons passiert, wo man nicht hinsieht - und das wird in dem Video sehr gut dargestellt. Warum man nicht zurückzieht usw.
Zuletzt geändert von leibschüsselfahrer am Di 2. Mär 2021, 07:34, insgesamt 1-mal geändert.
leibschüsselfahrer
VIP
VIP
 
Beiträge: 644
Registriert: Fr 2. Mai 2014, 09:39
HiOrg: RK
Qualifikation: NKI

BOA Constricting Band

Beitragvon RedTiger » Di 2. Mär 2021, 09:53

Auch wenn ich es nicht beim Patienten getestet habe sondern nur zum Stauen bei mir selbst, ich teile die Einschätzung von eklass und leibschüsselfahrer.
Außer das es massivst unangenehm ist sehe ich keine Unterschiede gegenüber jedem anderen Stauschlauch.
NFS-NKI, PHTLS-Provider, AMLS-Provider, EPC-Provider, ERC-ALS-Provider, ERC-PALS-Provider, MA70-ABC-SEG, Basisausbildung f. Strahlenschutz gem. ÖNorm, ASB-EH-Trainer
RedTiger
VIP
VIP
 
Beiträge: 1049
Registriert: Mi 22. Apr 2015, 16:22
HiOrg: MA70
2. HiOrg: ASB
Qualifikation: NKI
Dienstverhältnis: Hauptamtlich & Ehrenamtlich
Ort: Wien

BOA Constricting Band

Beitragvon naloxon » Di 2. Mär 2021, 10:01

Wir haben das im NKV-Kurs an uns selbst getestet und war mega unangenehm und komisches Handling. Der Verschluss ist irgendwie merkwürdig zu öffnen und man rollt das Band irgendwie auf den Oberarm für die Cubitavenen, da bin ich mit dem Schauschlauch deutlich schneller und vor allem sicherer. Ich hab dem Kollegen leider öfters Haut eingezwickt am Anfang, weil ich nicht wusste dass man es rollen soll. Für mich persönlich fällt das in die Kategorie "Erfindungen die einen übersättigten Markt füllen sollen"
NFS-NKV (Ö), RS (D), immer auf der Suche nach spannenden Gastdiensten im In- und Ausland.
Benutzeravatar
naloxon
Rang: RS
Rang: RS
 
Beiträge: 27
Registriert: Do 12. Nov 2020, 16:05
HiOrg: RK
Qualifikation: NKV
Dienstverhältnis: Ehrenamtlich
Ort: Weinviertel

BOA Constricting Band

Beitragvon Menico » Di 2. Mär 2021, 10:13

Die Idee dahinter klingt schon plausibel und interessant. Aber schon allein der Preis von 16€ für ein "Einmal"produkt hätte mich abgeschreckt.
NFS-NKI i.A., SEF-PA, ALS-Provider, AMLS-Provider
Menico
Rang: NKV
Rang: NKV
 
Beiträge: 426
Registriert: Do 2. Jul 2015, 16:21
HiOrg: RK
Qualifikation: NKV
Dienstverhältnis: Ehrenamtlich

BOA Constricting Band

Beitragvon eklass » Di 2. Mär 2021, 14:36

leibschüsselfahrer hat geschrieben:Danke für den Link, hier noch einer von mir, der mir persönlich sehr viel gebracht hat:
https://www.wains-world.de/2017/05/01/zugang-legen-mal-wissenschaftlich-betrachtet/

Edit: ich sehe gerade... das dürfte die Quelle zum Blogbeitrag von "Die Zwei in Reflexstreifen" sein. "Die Zwei in Reflexstreifen" verwenden sogar die gleiche Grafik, nur wurde die Quellenangabe rauseditiert. Auch nicht die feine Art... :evil: Also, bei Wains World gibt es dazu noch ausführlichere Erklärungen, wen es interessiert.


Danke, genau den Artikel hab ich gemeint!:)
... aber ich lasse mich gerne vom Gegenteil überzeugen
Benutzeravatar
eklass
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 603
Registriert: Di 26. Nov 2013, 17:14
HiOrg: JUH
Ort: Wien


Zurück zu Geräte, Fahrzeuge & Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste

cron