BIT - ASBÖ St. Georgen

Vor- und Nachteile, Anleitungen und eigene Erfahrung

BIT - ASBÖ St. Georgen

Beitragvon cyrux » Mo 3. Jun 2019, 08:39

Als ob die Diskussion nicht schon ein-, zwei-, .... mehrmals geführt worden wäre.
Jeder der hier rein schaut und sich fürs BIT interessiert, wird wieder einmal schwer enttäuscht.
cyrux
VIP
VIP
 
Beiträge: 426
Registriert: Do 4. Jun 2015, 11:41
HiOrg: RK
Qualifikation: NKI
Dienstverhältnis: Ehrenamtlich
Ort:

BIT - ASBÖ St. Georgen

Beitragvon spaetberufener » Mo 3. Jun 2019, 15:48

Der BIT war heute zur Unterstützung des RK in Mödling (mehr Infos auf der FB Seite des RK MD, da habe ich selbst gerade zufällig entdeckt)
Dateianhänge
61945439_10157244100498077_8073678329019891712_n.jpg
61875838_10157244100508077_3150703582173462528_n.jpg
61782239_10157244101513077_1522907858843205632_n.jpg
Zuletzt geändert von spaetberufener am Mo 3. Jun 2019, 15:49, insgesamt 1-mal geändert.
spaetberufener
Rang: RSiA
Rang: RSiA
 
Beiträge: 18
Registriert: Mo 20. Mai 2019, 12:32

BIT - ASBÖ St. Georgen

Beitragvon Corpuls » Di 18. Jun 2019, 11:31

Weiß jemand was mit dem BIT los ist schon fast eine Woche nicht im Dienst.
Unter Tags nur mehr 1 SNAW.
Es gab regelmäßig auch einen 2. SNAW unter Tags.
Am Wochenende überhaupt keine SNAW in der Nacht angemeldet gewesen.
Corpuls
Rang: RS
Rang: RS
 
Beiträge: 33
Registriert: Do 14. Mär 2019, 10:23
Dienstverhältnis: Ehrenamtlich

BIT - ASBÖ St. Georgen

Beitragvon Sani0815 » Di 30. Jul 2019, 06:55

Sani0815
Rang: NFS
Rang: NFS
 
Beiträge: 121
Registriert: Mi 16. Mär 2016, 16:31
HiOrg: ASB
Qualifikation: NKV
Dienstverhältnis: Hauptamtlich & Ehrenamtlich

BIT - ASBÖ St. Georgen

Beitragvon sani223 » Di 30. Jul 2019, 08:59

So ein System in Betrieb zu nehmen, ohne vorher zu wissen ob es überhaupt bezahlt wird, ist halt auch ein Risiko.
Zuletzt geändert von sani223 am Di 30. Jul 2019, 09:00, insgesamt 1-mal geändert.
sani223
Rang: NKA
Rang: NKA
 
Beiträge: 326
Registriert: Sa 20. Feb 2016, 01:25
Qualifikation: NKV
Dienstverhältnis: Ehrenamtlich

Re: BIT - ASBÖ St. Georgen

Beitragvon NKx » Di 30. Jul 2019, 10:24

Naja ich lese da in einem Nebensatz dass die Landesklinikenholding sehr wohl zahlt. Das werden also die ganzen Intensivüberstellungen sein. Für Hilfeleistungen bei Schwergewichtspatienten wird er ja auch genommen und da wird (werden) die KK eben wie immer nur die Transportkosten nach bekanntem Km-Zonen-Modell abrechnen wollen. Dann lässt man das halt, und setzt den BIT weiter so ein wie er betitelt ist und lässt sich eben nicht zu jedem schweren Patienten alarmieren.
NKx
Rang: NKA
Rang: NKA
 
Beiträge: 238
Registriert: Mi 2. Jul 2014, 19:33

Re: BIT - ASBÖ St. Georgen

Beitragvon sani223 » Di 30. Jul 2019, 10:57

NKx hat geschrieben:Naja ich lese da in einem Nebensatz dass die Landesklinikenholding sehr wohl zahlt. Das werden also die ganzen Intensivüberstellungen sein. Für Hilfeleistungen bei Schwergewichtspatienten wird er ja auch genommen und da wird (werden) die KK eben wie immer nur die Transportkosten nach bekanntem Km-Zonen-Modell abrechnen wollen. Dann lässt man das halt, und setzt den BIT weiter so ein wie er betitelt ist und lässt sich eben nicht zu jedem schweren Patienten alarmieren.



Wie sie mit den SNAW's angefangen haben hatten Sie auch keinen Vertrag für SNAW Transporte. Durch die Medien wurde das ganze hochgespielt (und dass der damalige Interhospitltransfer = Bertl alles bekommt). Und siehe da, auf einmal wurden die Transporte gezahlt und die Landesklinikenholding musste alles über 144NNÖ melden.

-> also wird's nicht lange dauern bis sie eine Lösung zu dem Problem haben.
sani223
Rang: NKA
Rang: NKA
 
Beiträge: 326
Registriert: Sa 20. Feb 2016, 01:25
Qualifikation: NKV
Dienstverhältnis: Ehrenamtlich

Re: BIT - ASBÖ St. Georgen

Beitragvon RK_RD » Di 30. Jul 2019, 17:00

NKx hat geschrieben:Naja ich lese da in einem Nebensatz dass die Landesklinikenholding sehr wohl zahlt. Das werden also die ganzen Intensivüberstellungen sein. Für Hilfeleistungen bei Schwergewichtspatienten wird er ja auch genommen und da wird (werden) die KK eben wie immer nur die Transportkosten nach bekanntem Km-Zonen-Modell abrechnen wollen. Dann lässt man das halt, und setzt den BIT weiter so ein wie er betitelt ist und lässt sich eben nicht zu jedem schweren Patienten alarmieren.


Na gut wenn ich zu jedem Schwergewichtspatienten mit einem Intensivmediziner und 2 Notfallsanitäter fahre auch kein Wunder.
RK_RD
Rang: NKV
Rang: NKV
 
Beiträge: 786
Registriert: Mi 15. Jun 2016, 17:33
HiOrg: RK
Qualifikation: NFS
Dienstverhältnis: Ehrenamtlich

BIT - ASBÖ St. Georgen

Beitragvon sani223 » Di 30. Jul 2019, 17:15

ist zwar ein bisschen ein Luxus (bez. Spritverbrauch und Haltungskosten) - aber sie könnten den BIT ja als "normalen" SNAW verwenden.
sani223
Rang: NKA
Rang: NKA
 
Beiträge: 326
Registriert: Sa 20. Feb 2016, 01:25
Qualifikation: NKV
Dienstverhältnis: Ehrenamtlich

Re: BIT - ASBÖ St. Georgen

Beitragvon leibschüsselfahrer » Di 30. Jul 2019, 19:37

sani223 hat geschrieben:So ein System in Betrieb zu nehmen, ohne vorher zu wissen ob es überhaupt bezahlt wird, ist halt auch ein Risiko.
Oh, das ist kein Risiko aus Dummheit, sondern bewährte Taktik mancher Luft- und Bodenrettungsbetreiber in Österreich. Geht manchmal schief (siehe NAH Gänserndorf, Robin 5), aber immer wieder gut (SNAWs in St. Georgen, etliche ASB-Dienststellen).
leibschüsselfahrer
VIP
VIP
 
Beiträge: 554
Registriert: Fr 2. Mai 2014, 09:39
HiOrg: RK
Qualifikation: NKI

VorherigeNächste

Zurück zu Geräte, Fahrzeuge & Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste