RS Ausbildung abseits der klassischen Rettungsorganisationen

Informationen und Hilfe zur RS- und NFS-Ausbildung

RS Ausbildung abseits der klassischen Rettungsorganisationen

Beitragvon Egon1 » Do 23. Jul 2020, 14:02

Hallo,
ich habe gehört, dass es in Österreich Firmen gibt, die Rettungssanitäter (gem. SanG) ausbilden, jedoch keine Rettungsorganisation sind.
Bei meiner Google suche habe ich, außer "waff" und "Adiuvare OG", nicht wirklich verlässliche Hinweise gefunden.

Kennt jemand solche Firmen/Vereine...? Für Tipps bin ich sehr dankbar!
Zuletzt geändert von Egon1 am Do 23. Jul 2020, 14:06, insgesamt 1-mal geändert.
Egon1
Rang: RSiA
Rang: RSiA
 
Beiträge: 3
Registriert: Do 23. Jul 2020, 13:57

RS Ausbildung abseits der klassischen Rettungsorganisationen

Beitragvon woli » Do 23. Jul 2020, 14:14

Ich kenne keine weiteren solche Firmen - jene die es gibt machen das Ganze ohnehin auch mit einer anerkannten HilfsOrg im Hintergrund.

Ist dir schon klar dass es keinen "freien/selbständigen RS" gibt in Ö?
Die Tätigkeiten des Sanitäters darf nur in einer Einrichtung nach § 23 ausgeübt werden...
Daher wäre eine Ausbildung in einer reinen Schulungs-Firma relativ zweckfrei. Oder übersehe ich da was?
Zuletzt geändert von woli am Do 23. Jul 2020, 14:15, insgesamt 1-mal geändert.
woli
Rang: NFSiA
Rang: NFSiA
 
Beiträge: 71
Registriert: Di 5. Jan 2016, 09:53
HiOrg: RK
Qualifikation: NKV
Dienstverhältnis: Ehrenamtlich

RS Ausbildung abseits der klassischen Rettungsorganisationen

Beitragvon Egon1 » Do 23. Jul 2020, 14:19

Hallo, danke für deine Antwort!

Das ist mir bewusst, umso interessanter finde ich das Thema.
Mir geht es auch nicht darum, dass ich diese Ausbildung machen möchte. Ich recherchiere nur gerade ein wenig.
Egon1
Rang: RSiA
Rang: RSiA
 
Beiträge: 3
Registriert: Do 23. Jul 2020, 13:57

RS Ausbildung abseits der klassischen Rettungsorganisationen

Beitragvon sangirl » Mo 27. Jul 2020, 11:04

Sorry aber das ist alles so nicht richtig!

Der WAFF übernimmt da nur die Organisation bzw. gibt Arbeitslosen die Möglichkeit der Umschulung inkl. Jobgarantie (bei positiv bestandener Ausbildung) und leitet somit nur Interessenten an die Organisationen ASB, RK und GRK weiter.
Adiuvare bietet keine Rettungssanitäter Ausbildungen an. Dort besteht die Möglichkeit die Ausbildung zum NFS-NKV zu machen, sprich du machst dort ein komplettes Package vom NFS bis NKV inkl. sämtlicher Internationaler Zertifizierungen wie PHTLS, AMLS, ALS,...
Die Ausbildung hier ist eine Kooperation mit den Maltesern. Lediglich die Theorie des NFS bis NKV wird bei Adiuvare OG absolviert. Die Zertifizierungen machst du über den BVRD und das Praktikum kannst du eben bei den Maltesern machen oder dich bei anderen Organisationen wie der Berufsrettung dafür bewerben und es dort absolvieren.

Also alles wie wenn du es wo anders machen würdest.

Eine komplette Ausbildung zum RS oder NFS gibt es in Österreich bei keinem/r privaten Verein/privater Firma.
Das wäre wie ''woli'' schon sagt, rechtlich garnicht möglich.
NFS-NKI, PHTLS-Provider, AMLS-Provider, Lehrsanitäterin
sangirl
Rang: NFSiA
Rang: NFSiA
 
Beiträge: 55
Registriert: Di 26. Sep 2017, 01:15
HiOrg: MA70
2. HiOrg: RK
3. HiOrg: ASB
Qualifikation: NKI
Dienstverhältnis: Hauptamtlich & Ehrenamtlich
Ort: Wien & NÖ

RS Ausbildung abseits der klassischen Rettungsorganisationen

Beitragvon Egon1 » Di 28. Jul 2020, 17:40

Herzlichen Dank für die Aufklärung.
Egon1
Rang: RSiA
Rang: RSiA
 
Beiträge: 3
Registriert: Do 23. Jul 2020, 13:57


Zurück zu Aus-, Fort- und Weiterbildung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste