Schmerztherapie durch Bergretter in Vorarlberg

Informationen und Berichte der Bergrettung

Schmerztherapie durch Bergretter in Vorarlberg

Beitragvon don.pedro » Mi 25. Okt 2017, 13:07

Lachgas - Zahnarzt, hab ich gerade gelesen, in .at dürfen Zahnärzte das seit 150 Jahren angewendete Lachgas als Schmerz / Angst Dämpfungsmittel nicht mehr verwenden, nur mehr Anästhesisten dürfen Narkotisieren. Wobei ja in der Arztpraxis ja nicht narkotisiert sondern sediert wurde. :oops: Ärztekammer;
don.pedro
Rang: NKV
Rang: NKV
 
Beiträge: 499
Registriert: Fr 13. Feb 2015, 21:17
2. HiOrg: RK
Qualifikation: NKV
Dienstverhältnis: Ehrenamtlich
Ort: oberösterreich

Schmerztherapie durch Bergretter in Vorarlberg

Beitragvon zeillerkommentar » Mi 25. Okt 2017, 18:41

Wo steht das?
zeillerkommentar
VIP
VIP
 
Beiträge: 1214
Registriert: Mo 25. Nov 2013, 16:57
HiOrg: JUH
Qualifikation: NKI
Dienstverhältnis: Ehrenamtlich

Schmerztherapie durch Bergretter in Vorarlberg

Beitragvon don.pedro » Mi 25. Okt 2017, 20:56

zeillerkommentar hat geschrieben:Wo steht das?

Dr. Gerald jahrl. Pressetext.com. 10. 2017
Zuletzt geändert von don.pedro am Mi 25. Okt 2017, 20:56, insgesamt 1-mal geändert.
don.pedro
Rang: NKV
Rang: NKV
 
Beiträge: 499
Registriert: Fr 13. Feb 2015, 21:17
2. HiOrg: RK
Qualifikation: NKV
Dienstverhältnis: Ehrenamtlich
Ort: oberösterreich

Schmerztherapie durch Bergretter in Vorarlberg

Beitragvon don.pedro » So 14. Feb 2021, 21:41

Gibt's was neues zum Thema? Ist das Projekt noch im laufen?
don.pedro
Rang: NKV
Rang: NKV
 
Beiträge: 499
Registriert: Fr 13. Feb 2015, 21:17
2. HiOrg: RK
Qualifikation: NKV
Dienstverhältnis: Ehrenamtlich
Ort: oberösterreich

Schmerztherapie durch Bergretter in Vorarlberg

Beitragvon F4bs3L » So 14. Feb 2021, 22:30

Ist immer noch der Fall. Es kommt auch scheinbar sehr gut an bei der Bergrettung, wurde es doch schon oft angewendet. Genaue Zahlen kenn ich jedoch nicht, sei aber nicht mal so wenig.
Der Erfolg ist doch spürbar, aber an eine "richtige" Schmerztherapie kommt es natürlich nicht hin.
NFS - NKA | SEF-PA | FK2
F4bs3L
Rang: RSiA
Rang: RSiA
 
Beiträge: 16
Registriert: Mo 9. Okt 2017, 19:23
HiOrg: RK
Qualifikation: NKA
Dienstverhältnis: Hauptamtlich & Ehrenamtlich
Ort: Vorarlberg

Schmerztherapie durch Bergretter in Vorarlberg

Beitragvon zeillerkommentar » Mo 15. Feb 2021, 12:51

Was ist eine "richtige" Schmerztherapie?
zeillerkommentar
VIP
VIP
 
Beiträge: 1214
Registriert: Mo 25. Nov 2013, 16:57
HiOrg: JUH
Qualifikation: NKI
Dienstverhältnis: Ehrenamtlich

Schmerztherapie durch Bergretter in Vorarlberg

Beitragvon Menico » Mo 15. Feb 2021, 13:10

Ketamin, Morphine? Schnell und potent wirksam.
Das inhalative Methoxyfluran hilft zwar den Schmerz zu reduzieren, aber Schmerzfreiheit schaut anders aus.
Im englischen würde man sagen "it takes the edge off of the pain".

Im alpinen Setting ist das aber vmtl. eh das beste so. Wenn man das Setting bedenkt ist wohl eine Atemdepression das letzte um das ich mir Gedanken machen möchte.
NFS-NKI i.A., SEF-PA, ALS-Provider, AMLS-Provider
Menico
Rang: NKV
Rang: NKV
 
Beiträge: 426
Registriert: Do 2. Jul 2015, 16:21
HiOrg: RK
Qualifikation: NKV
Dienstverhältnis: Ehrenamtlich

Vorherige

Zurück zu Bergrettung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast