MA70 Bewerbung

Bereich für Hauptamtliche

MA70 Bewerbung

Beitragvon ThomasdL » Fr 30. Sep 2022, 17:16

Als RH wird man auf W2/4 eingestuft. Sobald man umgereiht ist(aka im Fahrdienst) RS=W2/5, NFS W2/6, NKX W2/7.
Dazu kommt dann mal eine Erschwerniszulage von 150€, Eine Mehrstundenzulage von ca 400€, Sonntags/Feiertagszulagen, Nachtdienstzuschläge und Überstunden(wenn welche angefallen sind).
Damit ist es dann deutlich besser.
Zuletzt geändert von ThomasdL am Fr 30. Sep 2022, 17:16, insgesamt 1-mal geändert.
ThomasdL
Rang: NFSiA
Rang: NFSiA
 
Beiträge: 51
Registriert: Sa 25. Jun 2016, 13:18
HiOrg: MA70
2. HiOrg: ASB
Qualifikation: NKI
Ort: Wien

MA70 Bewerbung

Beitragvon gehtscho32 » Fr 30. Sep 2022, 17:34

W2/4 sind aber laut Gesetzblatt 2.054,27 Brutto, laut Ausschreibung sind es 2204 €. D.h. da ist die Erschwerniszulage über 150€ wohl schon drin.

Dann würde das ja Netto ohne Erschwerniszulage sogar nur 1.556,98 € bedeuten (im Krankheitsfall bzw. auf Pension gerechnet bspw.)

Wie ist das im Krankenstand, bekommt man diese Zulage dann überhaupt?

Und soweit bekannt wird erwartet dass man ja 48h pro Woche fix arbeitet, alles obige bezieht sich auf 40h.
Zuletzt geändert von gehtscho32 am Fr 30. Sep 2022, 17:39, insgesamt 3-mal geändert.
Benutzeravatar
gehtscho32
Rang: NFS
Rang: NFS
 
Beiträge: 176
Registriert: Mo 10. Dez 2018, 19:30
HiOrg: JUH
Qualifikation: NKI
Dienstverhältnis: Ehrenamtlich
Ort: Wien

MA70 Bewerbung

Beitragvon Fabixx20 » Do 6. Okt 2022, 10:15

Fabixx20
Rang: NFS
Rang: NFS
 
Beiträge: 150
Registriert: Di 3. Dez 2019, 11:49
HiOrg: ASB
Qualifikation: RS
Dienstverhältnis: Ehrenamtlich

MA70 Bewerbung

Beitragvon FlyingFox » Mi 19. Okt 2022, 20:58

Fabixx20 hat geschrieben:https://jobs.wien.gv.at/stellenangebote/details.html?jobTitle=Rettungshelfer*inSanitaeter*in&jobId=11978

Aktuelle Ausschreibung



Hat sich jemand von hier beworben, bzw. wurde bereits eingeladen?
FlyingFox
Rang: RS
Rang: RS
 
Beiträge: 32
Registriert: Do 23. Aug 2018, 09:46
HiOrg: RK
2. HiOrg: ASB
Qualifikation: NKV
Dienstverhältnis: Ehrenamtlich
Ort: NÖ, Wien

MA70 Bewerbung

Beitragvon Fabixx20 » Mi 19. Okt 2022, 21:44

Freundin von mir hat sich beworben und wurde bereits eingeladen zum weiteren Gespräch
Fabixx20
Rang: NFS
Rang: NFS
 
Beiträge: 150
Registriert: Di 3. Dez 2019, 11:49
HiOrg: ASB
Qualifikation: RS
Dienstverhältnis: Ehrenamtlich

MA70 Bewerbung

Beitragvon Marcumar » So 6. Nov 2022, 19:25

Fabixx20 hat geschrieben:Freundin von mir hat sich beworben und wurde bereits eingeladen zum weiteren Gespräch


Eher zum Ersten Fachgespräch.
Diese finden aktuell in der RAK statt. Danach wird ausgesiebt. Normalerweise kommen nur 50% durch.
Frauen haben eine höhere Chance.
Marcumar
Rang: RSiA
Rang: RSiA
 
Beiträge: 17
Registriert: Fr 28. Okt 2022, 20:53
HiOrg: RK
Qualifikation: NFS
Dienstverhältnis: Ehrenamtlich

MA70 Bewerbung

Beitragvon Medizinalrat » So 6. Nov 2022, 20:12

Marcumar hat geschrieben:
Fabixx20 hat geschrieben:Freundin von mir hat sich beworben und wurde bereits eingeladen zum weiteren Gespräch


Eher zum Ersten Fachgespräch.
Diese finden aktuell in der RAK statt. Danach wird ausgesiebt. Normalerweise kommen nur 50% durch.
Frauen haben eine höhere Chance.


Ähm nein, Frauen haben keine höhere Chance.
Medizinalrat
Rang: NFSiA
Rang: NFSiA
 
Beiträge: 82
Registriert: So 28. Nov 2021, 20:15
Qualifikation: NKI
Dienstverhältnis: Hauptamtlich & Ehrenamtlich

MA70 Bewerbung

Beitragvon gehtscho32 » So 6. Nov 2022, 20:19

natürlich haben Frauen eine höhere Chance

"Ziel 1: Erhöhung des Frauenanteils in jenen Berufsfeldern, in denen Frauen
unterrepräsentiert sind
Der Anteil der weiblichen Beschäftigten an der Gesamtzahl der Beschäftigten eines jeden
Berufsfeldes der Gemeinde Wien soll nicht kleiner als der Anteil der männlichen
Beschäftigten sein. Festgehalten wird dabei, dass bei Neuaufnahmen in den Dienst der
Gemeinde Wien Bewerberinnen, die für die angestrebte Stelle gleich geeignet sind wie der
bestgeeignete Mitbewerber, solange bevorzugt aufzunehmen sind, solange in dem
betreffenden Berufsfeld Unterrepräsentation besteht.
Sofern Frauen in einem Berufsfeld an der Gesamtzahl der Beschäftigten der Gemeinde
Wien unterrepräsentiert sind, ist eine Erhöhung des Frauenanteils in jenen Dienststellen
zu erreichen, in denen der Frauenanteil in diesem Berufsfeld weniger als 50 Prozent
beträgt.
Jede Erhöhung gilt als Zielerreichung."

https://www.wien.gv.at/menschen/gleichb ... istrat.pdf
Benutzeravatar
gehtscho32
Rang: NFS
Rang: NFS
 
Beiträge: 176
Registriert: Mo 10. Dez 2018, 19:30
HiOrg: JUH
Qualifikation: NKI
Dienstverhältnis: Ehrenamtlich
Ort: Wien

MA70 Bewerbung

Beitragvon FlyingFox » Di 8. Nov 2022, 09:03

Marcumar hat geschrieben:
Fabixx20 hat geschrieben:Freundin von mir hat sich beworben und wurde bereits eingeladen zum weiteren Gespräch


Eher zum Ersten Fachgespräch.
Diese finden aktuell in der RAK statt. Danach wird ausgesiebt. Normalerweise kommen nur 50% durch.
Frauen haben eine höhere Chance.


Hi! Kannst du auch über die Inhalte in diesem Gespräch Details erzählen? Gerne auch per PN.

Und falls IRGENDWER mir sagen kann was beim medizinischen Test die zu erreichenden Leistungswerte sind wär ich unheimlich dankbar. Das ist offensichtlich wie der heilige Gral, keiner konnte es mir sagen bisher. BMI, Bauchumfang, Ergometer es kursieren diverse Varianten aber keiner kann mir sagen was genau die Limits sind.

Danke und LG
FlyingFox
Rang: RS
Rang: RS
 
Beiträge: 32
Registriert: Do 23. Aug 2018, 09:46
HiOrg: RK
2. HiOrg: ASB
Qualifikation: NKV
Dienstverhältnis: Ehrenamtlich
Ort: NÖ, Wien

MA70 Bewerbung

Beitragvon Brettljausn » Mi 9. Nov 2022, 16:01

gehtscho32 hat geschrieben:natürlich haben Frauen eine höhere Chance

"Ziel 1: Erhöhung des Frauenanteils in jenen Berufsfeldern, in denen Frauen
unterrepräsentiert sind
Der Anteil der weiblichen Beschäftigten an der Gesamtzahl der Beschäftigten eines jeden
Berufsfeldes der Gemeinde Wien soll nicht kleiner als der Anteil der männlichen
Beschäftigten sein. Festgehalten wird dabei, dass bei Neuaufnahmen in den Dienst der
Gemeinde Wien Bewerberinnen, die für die angestrebte Stelle gleich geeignet sind wie der
bestgeeignete Mitbewerber, solange bevorzugt aufzunehmen sind, solange in dem
betreffenden Berufsfeld Unterrepräsentation besteht.
Sofern Frauen in einem Berufsfeld an der Gesamtzahl der Beschäftigten der Gemeinde
Wien unterrepräsentiert sind, ist eine Erhöhung des Frauenanteils in jenen Dienststellen
zu erreichen, in denen der Frauenanteil in diesem Berufsfeld weniger als 50 Prozent
beträgt.
Jede Erhöhung gilt als Zielerreichung."

https://www.wien.gv.at/menschen/gleichb ... istrat.pdf


Als Frau hat man dadurch trotzdem keine höhere Chance das Fachgespräch zu bestehen, denn dabei wird ausschließlich die Fachkompetenz des Bewerbers bzw der Bewerberin beurteilt.
Der zitierte Paragraph greift nur wenn es mehr geeignete, gleichgute Bewerber als Posten gibt, sprich bei gleicher Qualifikation ist eine weibliche Bewerberin vorzuziehen.

Nachdem aber weiterhin weniger Bewerber das Assessment bestehen als Stellen zu besetzten sind ist das alles hier nicht relevant und die Aussage, dass man beim Fachgespräch als Frau bessere Karten hätte ist sowieso grober Unsinn
Zuletzt geändert von Brettljausn am Mi 9. Nov 2022, 16:02, insgesamt 2-mal geändert.
Brettljausn
Rang: RSiA
Rang: RSiA
 
Beiträge: 21
Registriert: Mo 10. Apr 2017, 11:23
Qualifikation: NKI

VorherigeNächste

Zurück zu Hauptberuf

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste