[RK] Dienstgruppen Rotes Kreuz Graz Stadt

Alles rund um die Ehrenamtlichkeit

Dienstgruppen Rotes Kreuz Graz Stadt

Beitragvon Grazer » Sa 9. Dez 2017, 12:37

Rescue hat geschrieben:
Grazer21 hat geschrieben:Danke euch!
Soweit ich informiert bin macht man ja immer seinen wöchentlichen Dienst auf einem Fahrzeug dass RTW und KTW fahrten macht.
Sobald man aber diese Zusatzausbildung und Freigabe für den Jumbo hat kann man zusätzlich auf dem - wenn mann das so will - reinen RTW fahren. Und da möchte ich halt möglichst schnell hin.
Seh dass aber nicht so dass ich deshalb hochnäsig bin.
Zum Thema von Grund auf lernen denke ich, dass ich mit meinen bis jetzt 8 Monaten Erfahrung, der NFS Ausbildung die ich bald machen möchte, dem Studium (bzw. Famulaturen) und den 1-2 Jahren die es ja ohnehin dauert bis ich vielleicht auf den Jumbo komme schon ein relativ gutes Basiswissen hab.


der reine RTW den du meinst wird wenn überhaupt von fertigen Rettungsmedizinern aufgemacht. So war es bisher immer. Somit musst du mit einem von diesen fahren. Und selbst dieser wird auch für KTx herangezogen wenn es nötig ist.

Die Ausbildung zum Rettungsmediziner ist sicherlich nicht schlecht und eine gute Basis für den NA Dienst.
Jedoch den Jumbo als heilige Kuh zu sehen und dich selbst als überdrüber Sani nur da du am Jumbo fahrst ist nur falsch.

Lernen kannst du immer und überall und auch die KTx Fahrten bringen sehr viel Erfahrung. Erfahrung die vielfach generell den jungen Sanis fehlt. Wie beurteilt man eine Person, wie führ ich Gespräche und und und ..... Also fang mal lieber in der Basis an und mach dich nicht gleich unbeliebt mit deinem ich will Jumbo und sonst nichts .... Da wirst dir hier im Forum wie auch in Graz keine Freunde machen ....

Kann ich als Grazer so unterschreiben. Leute, die von "auswärts" kommen und gleich mit "ich will möglichst bald am jumbo fahren" anfangen, kommen meist nicht mal bis dahin, da sie sich gleich unbeliebt machen.
Und nur weil jemand mediziner is, hat man keinerlei anspruch auf die RM ausbildung. Da wird knallhart selektiert, wer dafür geeignet ist.

Und bitte nicht falsch auffassen, aber 8 Monate "Erfahrung" is nichts im Rettungsdienst. Selbst mich überraschen nach 7 Jahren und zahllosen Jumbodiensten noch viele Dinge.
Zuletzt geändert von Grazer am Sa 9. Dez 2017, 12:42, insgesamt 3-mal geändert.
Jurist, Rettungssanitäter, Einsatzfahrer, Jumbohelfer
Grazer
Rang: NFS
Rang: NFS
 
Beiträge: 104
Registriert: Mo 13. Mär 2017, 13:59
HiOrg: RK
Qualifikation: RS
Dienstverhältnis: Ehrenamtlich
Ort: Graz

Dienstgruppen Rotes Kreuz Graz Stadt

Beitragvon leibschüsselfahrer » So 10. Dez 2017, 17:00

Es gibt wirklich fürs Medizinercorps mehr Interessenten als Personalbedarf?

So wie ich das sehe: 2 RTW 24/7 mit einem NFS-NKI als Sani zu besetzen und das ganze auch untertags komplett ehrenamtlich? Da gibt's wirklich mehr Studis, die sich dafür interessieren, als es Personalbedarf gibt?
leibschüsselfahrer
VIP
VIP
 
Beiträge: 536
Registriert: Fr 2. Mai 2014, 09:39
HiOrg: RK
Qualifikation: NKI

Dienstgruppen Rotes Kreuz Graz Stadt

Beitragvon Grazer » So 10. Dez 2017, 18:14

leibschüsselfahrer hat geschrieben:Es gibt wirklich fürs Medizinercorps mehr Interessenten als Personalbedarf?

So wie ich das sehe: 2 RTW 24/7 mit einem NFS-NKI als Sani zu besetzen und das ganze auch untertags komplett ehrenamtlich? Da gibt's wirklich mehr Studis, die sich dafür interessieren, als es Personalbedarf gibt?

Ja, da gehts aber weniger darum, dass villt der personalbedarf nicht da ist, sondern dass nicht alle mediziner für die ausbildumg geeignet sind und deshalb abgelehnt werden
Jurist, Rettungssanitäter, Einsatzfahrer, Jumbohelfer
Grazer
Rang: NFS
Rang: NFS
 
Beiträge: 104
Registriert: Mo 13. Mär 2017, 13:59
HiOrg: RK
Qualifikation: RS
Dienstverhältnis: Ehrenamtlich
Ort: Graz

Dienstgruppen Rotes Kreuz Graz Stadt

Beitragvon MartinFromSomewhere » Di 5. Feb 2019, 18:46

Und? Wie schaut's aus? Bist schon bei einer Dienstgruppe? Bzw. bei welcher? :)
MartinFromSomewhere
Rang: RSiA
Rang: RSiA
 
Beiträge: 1
Registriert: Di 5. Feb 2019, 18:43

Dienstgruppen Rotes Kreuz Graz Stadt

Beitragvon RedTiger » Mi 6. Feb 2019, 10:17

Grazer hat geschrieben:Und bitte nicht falsch auffassen, aber 8 Monate "Erfahrung" is nichts im Rettungsdienst. Selbst mich überraschen nach 7 Jahren und zahllosen Jumbodiensten noch viele Dinge.


Selbst mit über einem Jahrzehnt als Hauptberuflicher hat man alles gesehen und sieht gelegentlich neues. Auch Notärzte die seit Jahrzehnten die Arbeit machen, sehen immer wieder auch neues. Seltene Dinge hört man zum Teil zwar irgendwo als Nebensatz in der Ausbildung und ist dann doch überrascht, wenn man sie auch mal sieht. Etwa wenn man das erste mal bei einer Commotio Cordis bedingten SVT steht. Oder wenn man plötzlich eine Carotisruptur vor sich hat, die in keinem einzigen Satz in irgendeiner Lehrmeinung oder irgendeinem Kurs vorkommt.
NFS-NKI, PHTLS-Provider, AMLS-Provider, EPC-Provider, ERC-ALS-Provider, ERC-PALS-Provider, MA70-ABC-SEG, ASB-EH-Trainer
RedTiger
VIP
VIP
 
Beiträge: 792
Registriert: Mi 22. Apr 2015, 16:22
HiOrg: MA70
2. HiOrg: ASB
Qualifikation: NKI
Dienstverhältnis: Hauptamtlich & Ehrenamtlich
Ort: Wien

Dienstgruppen Rotes Kreuz Graz Stadt

Beitragvon zeillerkommentar » Mi 6. Feb 2019, 12:03

RedTiger hat geschrieben: Oder wenn man plötzlich eine Carotisruptur vor sich hat, die in keinem einzigen Satz in irgendeiner Lehrmeinung oder irgendeinem Kurs vorkommt.


Falls du es im Detail nachlesen willst ;)

Nachblutung nach Arteria-carotis-Operation. In: Möllmann M, Hemping-Bovenkerk A, Hrsg. Anästhesie in der Gefäßchirurgie. 1. Auflage. Stuttgart: Thieme; 2016. doi:10.1055/b-004-132209


In der Präklinik ist das aber wirklich blöd. Das was man machen kann ist deutlich erschwert oder kann unmöglich sein, bleibt nur Diesel...

Die Anästhesie-Bücher sagen übrigens meist: "Muss umgehend entlastet werden" ---> Aber welcher Notarzt macht das präklinisch?
zeillerkommentar
VIP
VIP
 
Beiträge: 1133
Registriert: Mo 25. Nov 2013, 16:57
HiOrg: JUH
Qualifikation: NKI
Dienstverhältnis: Ehrenamtlich

Dienstgruppen Rotes Kreuz Graz Stadt

Beitragvon Blaulichtwasser » Mo 11. Feb 2019, 17:04

Nachdem ich in Graz fahre und auch am Jumbo bin , nur als kleiner Anmerk auch von meiner Seite:

Es gibt keine "Guten" und "Schlechten" Dienstgruppen...Je nachdem wie du dich verhältst und dich präsentierst , umso besser oder schlechter wirst du aufgenommen.

Lass dir aber eines Vorweg gleich sagen : In keiner Dienstgruppe mögen sie Leute die am liebsten alles zerreißen würden , keine Dienstwege einhalten und auch keine Bestimmungen und Vorgaben einhalten möchten..Der Weg zum Jumbo (Egal ob RS oder NFS) ist für jeden gleich und hat dementsprechend auch die gleichen Voraussetzungen.

Kleine Brötchen backen ist hier die Devise ...Fang erstmal an dich in Graz einzuleben und dementsprechend deine Dienstfrequenz einzuhalten , ab dato kannst du dann mit deinem Partie-RM über den Jumbo reden..
Blaulichtwasser
Rang: RS
Rang: RS
 
Beiträge: 37
Registriert: Mo 26. Jun 2017, 20:22
HiOrg: RK
Qualifikation: RS
Dienstverhältnis: Hauptamtlich & Ehrenamtlich
Ort: Graz

Vorherige

Zurück zu Ehrenamt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron