Standard Blog Rettungsdienst in Deutschland

Anbei zum Lesen und diskutieren:
http://derstandard.at/2000067065729/Krankentransport-Wenn-statt-der-Rettung-die-Feuerwehr-kommt
Nur wenn man so etwas liest muss man sich in Österreich nicht wundern.

Die erste Frage am anderen Ende lautet: „Können Sie nicht selbst ins Spital fahren? Ist es wirklich notwendig, dass wir kommen?“ Meine Freundin antwortet: „Ja, ist es. Ich rufe ja nicht an, weil mir so fad ist!“ - derstandard.at/2000067065729/Krankentransport-Wenn-statt-der-Rettung-die-Feuerwehr-kommt

Wow, die muss ja den schlimmsten anaphylaktischen schock aller zeiten durchgemacht haben…

Das gesundheitssystem ist immer schuld- irgendwer muss es ja sein, weil die „patienten“ sinds sicher nicht

Ah, in den kommentaren geben sies dem autor eh

Und ja die BF Berlin hat einen gewissen Ruf. Aber ja, so what… Clickbait…

Ich muss sagen, die Frage: „Können Sie nicht selbst fahren?“ Ist in den meisten Fällen durchaus berechtigt. Dass sie hingegen bei einem Patienten der gerade noch um Luft röchelt vielleich nicht ganz angebracht ist, sollte einem feinfühligem Disponenten auch klar sein.
Ich würde mir in Wien auch wünschen, das sich die Disponenten öfters bemühen Bagatellfälle anders zu vermitteln.