Punktion von Shunt durch NKV

Hallo, darf bei einem Notfall bei einem Hämodialyse Patienten durch den NKV der Shunt punktiert werden? Dadurch könnte ja zb ein größerer Durchfluss durch einen dickeren venflon erreicht werden.
Mfg

Das SanG sagt dazu folgendes:
„§11, Abs. 1: 2.Venenzugang und Infusion, das ist die Punktion peripherer Venen und Infusion kristalloider Lösungen,“
Da Shunts keine Venen sind hätte ich gesagt: Nein.

LG,
SanG

Klar, wenn du Suicide by Dialysepersonal haben magst, hau rein!
Ich mein warum auch nicht, was ein DGKP mit 3 Jahren normaler Ausbildung + 1 Jahr Spezialausbildung für die Dialyse darf, darf doch sicher auch ein NKV!

Mal ehrlich, jede Lehrmeinung sagt: Keine Pubktion, keine RR-Messung, nix am shuntarm, das wird einem sicher einmal untergekommen sein, wenn man es bis zumNKV geschafft hat

Mehrmals, hoffentlich! :open_mouth:

Viel mehr kann man dazu eigentlich nicht sagen.

Hätte auch noch keinen Arzt erlebt, der den Shunt-Arm als Nadelkissen oder Blutdruckmonitor nutzt.
Nur weil man überall irgendwas reinstecken kann, heißt das noch lange nicht, dass man das auch tun sollte.

Ganz genau!

Wo ist der Blaulicht-Button!?

Aber Aber… wir werden doch hier wohl nicht die allgemeine Unfehlbarkeit der Ausbildung „NFS“ in Frage stellen die laut einigen hier am Besten überall eingesetzt werden sollte :wink:

Schon Prohaska wusste: „Da san a paar Hurenkinder dabei“.

Und so isses. A paar Trottln gibts immer! Die muss ma bestmöglich aussortieren, aber das große Ganze wird davon ned über die Maßen beeinflusst.

Aba vom Gas. Bitte sachlich bleiben. Die Frage kann auch so beantwortet werden, dass der Inhalt rüberkommt und der Fragesteller sich nicht umgehend vom Board abmeldet. Oder?

Ja sowieso.

Mein Post war auf Cyrux bezogen, der will scheinbar die NKV verbieten weil irgendwer einen Shunt punktieren könnte…

Oder hab ich das falsch verstanden?

Herzlichen Dank

GOLDENE REGEL: für den (Cimino) Shunt direkt von den Nephrologen:

KEIN Venflon, ausser bei der Reanimation.

Wer nicht mit Haut und Haaren von der DialyseSchwester/Pfleger gegessen werden will hält sich dran . Und der ist egal ob du Notarzt oder NKX bist… :smiling_imp: :open_mouth:

Stimmt. Da hamma grad a wengl übertrieben aufdraht… :frowning:

Und falls einer jetzt kommt mit, aber im kh machen sie das auch. Ja im kh machen wir es im Notfall auch aber erst bei Herzalarm und dann macht es meistens jemand von der Dialyse oder von der intensiv…

flexikon.doccheck.com/de/Dialyseshunt
Zum kurzen reinlesen

hmm, spannend - hätte noch nie daran gedacht bei einem shunt einen venflon zu legen - bzw hätte ich noch keinen arzt erlebt der daran gedacht hätte.

auch bei (den wenigen Dialysepatienten)reanimationen die ich hatte kam noch keiner auf die idee.

intuitiv wäre ich (bis jetzt) eher auf die idee gekommen i.O. zu wählen als den shunt (also jetzt gemeint als vorschlag an den doc)

Naja…ultima Ratio halt … .

War gottseidank noch nie notwendig - aber selbst dann möchte ich nicht wissen, was man im KH zu hören bekommt :wink:.

Der einzige Vorteil ist der, dass man den Patienten am ehesten auf der Intensiv abliefert und als Notarzt nicht mehr dabei ist, wenn er das nächste Mal ans Dialysegerät angeschlossen werden soll…