Privatvideo - Versorgung nach Unfall

VIDEO

Quelle: Youtube

So, und jetzt eure Kritik …

Alles in allem: Nur dumme Kommentare von jemandem der zwar ne große Klappe, aber keine Ahnung hat … Grammatik wurde 1:1 vom Kommentator im Video übernommen.

„Dürfen ohne Stabilisierung nicht weiter fahren, weil könnte sterben. Muss erst Behandlung kriegen und dann abliefern.“

  • Also von stay-and-play sollten wir schon ein Zeitchen weg sein…hat wohl diesen Herren nicht erreicht

„Vielleicht eine Hauptblutader muss stopfen. Ja Vene“

  • Gefäß-chirurgische Eingriffe im RTW? cool was in Wien gemacht wird :wink: Der Kommentar „Ja Vene“ zeigt nochmal dass der Herr keien Ahnung hat

„Leute ignorieren alles“, „keiner hat Courage“, „man muss auf die Alarmzeichen achten“

  • Einfach nur sich selbst wichtig machen…lächerlich. Allerdings mit RTW, NEF, C9 und noch einem Sani in privat + Jacke brauchts keine Zivilcourage mehr…

„Eine bessere Krankenversicherung vl. - muss besser sein als unser Unfallschutz - dieser Mann ist warscheinlich nicht eine normale Mann“

  • Hand aufs Herz, es bestellt doch JEDER von uns den Hubi ab wenn jemand nicht privat versichert ist!

„Nach meiner Meinung, die verlieren nur Zeit. UUh jetzt schauns ob ned intubieren können vorher.“
Einfach mal die Fresse halten. Keine Ahnung vom Unfallhergang und den Verletzungen, aber wir „verlieren Zeit“ weil in den C9 eingeladen wird. Außerdem ist der Pat. schon intubiert und beatmet.

Was mir nur noch einfallt:

  1. weiß wer was da los war? An dem Tag war ja auch ne kurzzeitige Sperre der U3 Station.
  2. NEF MHF mit Dr. Polz war zu erkennen, aber welcher RTW war das?
  3. Wars ein A- oder B-Gruppen Tag? Ich hätte keinen Sanitäter der MHF B-Gruppe gesehen.

Von den Sanis her war es A-Gruppe und ein Mariahilfer RTW und NEF.

Interessant das die Notärzte in Ausbildung keine Hosen bekommen. Mir sind schon einige über den Weg gelaufen, Krankenhaus-Weißzeug und Notarztjacke ist noch die beste Kombi gewesen…

Ansonsten: Ja - ok. Halt Spanner. Gibts zuhauf, die Kommentare sind natürlich „unintelligent“. Ich halte sowas ganz schwer aus…

Mich würde interessieren, warum auf das NEF gewartet wurde, bevor mit dem Umlagern begonnen wurde. Weiters stelle ich mir die Frage, warum der Pat. nicht im RTW versorgt wurde (ich kann nicht genau erkennen, was da getan wird) sondern auf der Straße liegend.
Aber ich war natürlich nicht dabei und weiß auch nicht was wirklich los war, das fällt mir beim Video halt auf.

Und über diese unqualifizierten Kommentare brauche ich wohl kein Wort verlieren…

Da wurde mE entweder von einer Vakuum in die andere oder von der Fahrtrage auf die Vakuum umgelagert. Das geht aus Platzgründen in einem RTW faktisch nicht.

Alternativlösung: Patient aufs Spineboard. :wink:

Ich denke nicht, dass extra auf den einen Sanitäter des NEF gewartet wurde, bis der - zugegeben etwas rasant - über die Straße fährt. Vielmehr wurde bis dahin der Patient von NA zu NA übergeben, verkabelt, eventuell da erst intubiert, etc. bis der Patient fertig zum Umlagern in den NAH ist.
Eine Behandlung ausserhalb des RTW ist meiner Meinung nach nicht zu erkennen. Deutlich ist aber am Kopfteil des Patienten zu sehen, dass dieser bereits auf einem Spineboard liegt und zusätzlich für den Transport mit dem NAH in eine Vakuummatratze gelegt wird. Das Positionieren und Fixieren der Gerätschaften und des Patienten, sowie das Absaugen der Vakuummatratze dauert eben seine Zeit, bis die Trage in den NAH gehoben werden kann.
Die „Praktikantin“ könnte durchaus auch eine Intensivschwester sein, aber natürlich ist es auch möglich, dass es sich hierbei um eine neue Notärztin handelt, die eingeschult wird. Dann müsste sie aber bereits eine komplette Dienstkleidung tragen. Jedenfalls dürfte sie kein Laie sein, da man ihr mit der Beatmung des Patienten eine nicht unrelevante Tätigkeit übergeben hat.
NFS-Praktikant, auch vom Bundesheer, scheidet eigentlich aus, da diese immer mit eigener Dienstkleidung, bzw. Uniforum fahren.
So wie es aussieht, hebt der NAH Richtung Süden ab, also wird es wohl nicht das nahe gelegene AKH geworden sein.

Was micht stört, dass es immer noch Sanitäter gibt die ihre Handschuhe auf den Boden schmeißen und diese nachher nicht wegräumen. Das macht keine gutes Bild. Wenigstens der NA nimmt sich deren dann an.
Auch ist das Absperren der Zufahrt nicht vom Sanitäter durchzuführen. Vor allem wenn wenige Meter daneben ein Polizist steht, dessen Aufgabe das ist.
Eigentlich betrifft alles, was ich zu kritisieren hätte nur den einen Sanitäter. Er ist nicht nur der, der rasant mit dem NEF durch die Fußgänger fährt (kommt vielleicht am Video auch nur so rüber) und die Handschuhe am Boden wirft, sondern auch der Einzige, der bei einem offensichtlich stark blutigen Patienten kurzärmelig arbeitet.

@zeroflow: soweit ich weiß, wars ein VU

Etwas rasant fährt er schon zu. Ein paar Sachen fallen mir auch auf.

-) Das dürfte kein Spineboard sondern eine Ferno-Schaufeltrage sein.

-) 1x1 der Traumatologie: Birne halten, erst recht beim Umlagern…
-) Trage nicht eingebremst.

Das würde wiederum den gängigen Hygiene-Richtlinien entsprechen. Inwiefern man die aber unbedingt einhalten will bei stark blutenden Patietenen ist halt wieder eine andere Sache. Wird aber auch egal sein, wie mans macht…
(Macht aber aber wieder Wett, in dem er eine Uhr oder sonst irgendein klump am Handgelenk trägt. Also hat ers wohl nicht aus dem Hygienegedanken heraus gemacht…)

weiß jemand was das für ein notfall war? unfall ist ja schon sehr grob?!
ich meine wenn das ein suizidversuch war dann kann ich das fehlene kopfstabilisieren entschuldigen! is hald schwer ohne infos hier groß behandlungsfehler zu erkennen…

was mich interessieren würde, warum das NEF überhaupt später, allein ohne NA kommt! was hat der da noch gemütlich gemacht :smiley:

Es kann sein dass das nef vorher wo anders geparkt wurde und der nef pilot das fahrzeug nur nachgezogen hat. Der westbahnhof ist groß und hat mehrere eingänge. Auf der anderen seite fahren akl/fisu seit neuestem auch mit nef fahrzeugen herum. Manchmal steht jetzt auch ein (2tes) akl in hernals. Die fahren definitiv mit einem nef caddy. Ich halte aber die möglichkeit des fahrzeug nachziehens für wahrscheinlicher. NA ist ja anscheinend schon vor ort. Mit welchem fahrzeug sollte er sonst gekommen sein? NAW mariahilf gibts ja nurmehr sehr selten.

Gesendet von meinem GT-I9195 mit Tapatalk

Es kann ja auch sein das der NEF Lenker am BO nach Papierkram/Angehörige etc zu betreuen hatte. Das Nachkommen hat keinerlei Aussagekraft.

In einem anderen Youtube-Video sieht man den RTW auch zum gelandeten NAH zufahren. Und etwas später kam dann halt der NEF-Lenker mit seinem Fahrzeug nach.

hmm, sind dann vermutlich die anderen arbeitsweisen und die anderen personalstärken und fahrzeugausstattungen - bei uns würde wohl keine NA gerne ohne seinen NEF Sani (weil einziger NFS vor ort) und ohne das NEF auch nur um die ecke fahren :smiley:

was ich damit sagen will, uns fehlen genau so viele infos wie unserem hochprofessionellen kommentator :smiley:

Zum Glück ist in Wien der NEF-Sani nicht die allwissende, heilige, unantastbare Kuh, die sich alles erlauben kann, sondern ein gleichgestellter, seiner Ausbildung entsprechend eingesetzter, unterstützender Sanitäter, wie jeder andere auch.

stimme dir zu einhundert prozent zu! gut für euch das es so ist! beschissen für uns dass all diese notarztassistenz lt. planstellen auf einer person lasten, gibt einem sehr wenig spielraum

Unfall: Suizidversuch; Person vs. U-Bahn. Amputationsverletzung
Mhf2, Mhf Nef, C9 (A-Gruppe)
Akl neuerdings wieder Fisu war glaub ich nicht Vorort.
Die Person ohne Uniform ist Ärztin aus NÖ die eine Art Freiwilliges Praktikum mach.
Die eine Sanitäterin ist soweit ich weiß auch nicht Ma70 zugehörig, weiß nicht wo sie mitgefahren ist und warum sie da zu sehen ist?!
Nef Sani: richtig beobachtet => Kampfsani :wink:

ok, dann fehlt wohl die stabilisierung der HWS… :smiley:

danke für die infos!

Würde das (bez Sanitäterin) als „Dauerpraktikantin“ bezeichnen. Mitfahren geht ja recht unkompliziert bei der MA70, auch über längere Zeit.

Bzgl kapazitäten für die nicht wiener falls das nicht bekannt ist: die rtws in wien sind (bis auf die lyse?) Wie ein naw ausgestattet. Das heißt der na braucht ausm nef außer dem taftbook zur doku eigentlich garnix :wink:

Gesendet von meinem GT-I9195 mit Tapatalk