Fortbildungen versäumt

Hallo!

Was passiert wenn man die 16 Stunden in 2 Jahren nicht alle gesammelt hat, weil man zB im Ausland war oder anders verhindert? Da muss es doch eine Möglichkeit geben die irgendwie nachzuholen. So extrem hochwertig sind die Fortbildungen ja auch wieder nicht. Kann man sich da irgendwo genau erkundigen?

Rezertifizierungen habe ich, lückenlos, alle.

Danke für die Info.

kommt oft auf die Org oder den LV an! In OÖ muss man die fehlenden Stunden zusätzlich zu den normal anfallenden Stunden nachholen, zB in einem Rettungssanitäterkurs.

Du musst die Stunden jedenfalls nachholen. Dh die aus der versäumten Periode und die in der aktuellen musst dann auch machen.

Du kannst immer aufholen bis die offenen Stunden die Dauer des RS Kurses (=100h = 12 Jahre und a bisserl was = 6 2 Jahres Perioden) übersteigen. Dann musst nämlich den Kurs nachmachen.

Den NFS kann man meines Wissens nicht verlieren, oder es ist analog zum RS (für den stehts irgendwo in einer VO).

Ab 100 Stunden fehlender Fortbildung ist es aus - wurscht welche Qualifikation. SanG § 26 (3).

najo, ich glaub wenn jemand 12 jahre(!) keine fortbildung besucht hat, dann ists auch schon aus diversen anderen gründen aus :wink:

Wenn man als Sanitäter tätig ist sollte man so etwas eigentlich wissen :wink:

Die Fehlstunden bis zum „Stichtag“ müssen jedenfalls nachgeholt werden und danach wieder ganz normal die 16 Stunden in 2 Jahren bzw bis zum nächsten Stichtag.

ich hoffe das sollte man nicht wissen! der fall sollte nämlich nie eintreten, dass sich das ein jahr nicht ausgeht

Naja, ich bin halt eine längere Zeit nicht im Land gewesen. Wäre ja schon blöd wenn dann alles sofort vorbei wär.

Dumm das im Moment niemand wirklich RS sucht (abgesehen von dem freiwilligen Quatsch, den ich ablehne).

Danke für die Antworten jedenfalls.

Du kannst bei jeder Organisation die externe Fortbildungen anbietet Fortbildungen besuchen. In Wien gibt es das von der MA70 (Hörsaalforbildungen), dem ASB, den JUH und dem RK. Das RK Wien bietet meines Wissens auch sogenannte Sanitäter CheckUps an wo du an einem Wochenende 16Fortbildungsstunden inkl. Rezertifizierung machen kannst (gab es zumindest vor ein paar Jahren) - diese Fortbildung ist insbesondere für Sanitäter gedacht die längere Zeit nicht aktiv waren.
Sobald du die fehlenden Stunden nachgeholt hast (in 2 Jahren wären das 16, in 4 Jahren 32, usw.) und eine Rezertifizierung gemacht hast, verfügst du wieder über eine aufrechte Tätigkeitsberechtigung (bzw. Berufsberechtigung sofern du das Berufsmodul gemacht hast).

Bzgl. Jobs, ich weiß zwar nicht wo du suchst aber: Bei der MA70 kann man sich im übrigen immer bewerben… - Sofern das Aufnahmeverfahren positiv abgeschlossen wird, kommt man auf eine Warteliste - kann aber je nachdem ob gerade Leute benötigt werden oder nicht auch sehr lange dauern. Bei RK, ASB und JUH kann man sich meines Wissens bewerben und landet dann auf einer Evidenzliste. Aber SMD und GK suchen fast immer Leute. - Am Land sieht es eher traurig aus für Menschen die für ihre Arbeit bezahlt werden wollen. - Um wieder etwas Routine zu sammeln wäre es halt vielleicht trotzdem nicht übel irgendwo ein paar gratis Dienste zu machen, wenn du wieder beruflich tätig werden willst.

Auch im Hinblick darauf, dass es wahrscheinlich nicht wirklich einfach wird die Probezeit zu „überleben“ wenn man keine Routine hat. Immerhin gibts einen Haufen Ex-Zivis die sicher gerne als HA bleiben…

Ist nicht einfach. Und wenn mans beruflich machen will bleibt in meinen Augen in Ostösterreich nur die MA70. Dort kann man gut bis zu Pension bleiben und hat Entwicklungsmöglichkeiten wie kaum woanders…

Sehr wertschätzend, Herr Kollege, sehr wertschätzend!

Auch wenn das Zitat schon ne Weile her ist…

Meine Stunden habe ich meist nach nem Jahr locker zusammen und trotzdem weiß ich wie es geregelt ist wenn dem nicht so ist, das meinte ich mit obigem Beitrag :wink:

Fein, von solchen „Postings“ lebt ein Forum. Meinung haben, Veröffentlichen alles ok. Bitte wenn man von der Gemeinschaft ernst genommen werden will muss der Aussage auch eine Begründung folgen. Sonst reimt sich jeder seine Wahrheit im Kopf zusammen. Mein Vorschlag: Ich denke ehemaliger Zivi, dann > 1Jahr Freiheitsentzug wegen StGB im benachbarten Ausland, jetzt wieder da und möchte an Die große Kohle, das österr. Leumundszeugnis ist weiß wie Schnee;

(y)